Cloud: Kosteneinsparungen und Sicherheitsbedenken Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


13.04.2011 Rudolf Felser

Cloud: Kosteneinsparungen und Sicherheitsbedenken

Eine europaweite Umfrage von Brocade bestätigt die Cloud als wesentlichen Teil aktueller IT-Strategien. Sensible Daten sehen die Unternehmen aber trotzdem nicht gern in der Wolke.

Für immer mehr Unternehmen und Organisationen wird die Cloud entscheidender Teil ihrer Geschäftsstrategie, um den heutigen Marktanforderungen gerecht zu werden. Laut einer Umfrage von Brocade unter 450 CIOs setzen 48 Prozent der europäischen Unternehmen bereits aktiv Cloud-Architekturen ein. Mehr als die Hälfte der Befragten planen dadurch ihre Flexibilität zu erhöhen, für 16 Prozent stehen Einsparungen bei Betriebskosten im Vordergrund und 14 Prozent möchten Investitionskosten senken.

Laut Umfrage nutzt nahezu die Hälfte der europäischen Unternehmen bereits Cloud Computing, das Brocade als "die Bereitstellung skalierbarer und ausfallsicherer IT-Leistungen als Service oder über öffentliche Netzwerke" definiert. 31 Prozent der Befragten planen innerhalb des nächsten Jahres die Migration auf ein verteiltes Rechenmodell. 85 Prozent der Unternehmen, die gegenwärtig Cloud-Technologien einsetzen, wollen die Nutzung im Laufe der nächsten zwölf Monate ausbauen, um auch kritische Geschäftsprozesse wie etwa Backup und Datenrettung zu managen.

NETZWERK ENTSCHEIDEND Performance, Zuverlässigkeit und Handhabbarkeit des Netzwerks sind für einen erfolgreichen Einsatz der Cloud entscheidend. Laut dem Marktforschungsunternehmen Gartner werden bis 2013 mindestens 60 Prozent der Unternehmen aufgrund ungeeigneten Netzwerkdesigns mit langsamer oder inkonsistenter Performance ihrer Applikationen zu kämpfen haben. Das Netzwerk spielt sowohl für Private als auch Public Clouds eine wichtige Rolle. So fließt für 90 Prozent der Befragten die Cloud in den Entscheidungsprozess bei IT-Strategien ein.

"Das Thema Cloud wird bereits seit mehreren Jahren intensiv in den Medien diskutiert. Viele Unternehmen sehen in ihr ein Allheilmittel für zahlreiche geschäftliche Herausforderungen", sagt Matthias Schönwetter, Country Sales Manager Austria bei Brocade. "Fakt ist jedoch, dass die Cloud aufgrund einer schlecht durchdachten IT-Strategie mehr Schaden als Nutzen anrichten kann. Bestehende Netzwerke werden den gegenwärtigen Anforderungen meist nicht mehr gerecht. Die Umfrage macht deutlich, dass immer mehr Unternehmen diese Tatsache erkennen und Cloud-basierte Strategien entwickeln. IT-Verantwortliche in Unternehmen sollten sich jetzt mit der Planung von Cloud-optimierten Netzwerken auseinandersetzen, um einen erfolgreichen Einsatz dieser Technologie zu ermöglichen und die daraus resultierenden Geschäftsvorteile optimal zu nutzen."

CLOUD VS. SENSIBLE DATEN Dennoch ist die Cloud von einer breiten Nutzung noch weit entfernt. Fast zwei Drittel der befragten Unternehmen äußern Sicherheitsbedenken, so würden diese keine sensiblen Daten wie etwa Mitarbeiterstammdaten in der Cloud platzieren.

Weitere Resultate der Umfrage:

  • 94 Prozent der Befragten, die bereits Cloud-Services nutzen, sind mit den Resultaten zufrieden.
  • Befinden sich noch keine Cloud-Services im Einsatz, wollen 31 Prozent auch im nächsten Jahr nichts daran ändern.
  • Zwölf Prozent können sich eine Migration zur Cloud nicht vorstellen.
  • Die drei häufigsten Cloud-Anwendungen sind E-Mail Management (41 Prozent), Backup und Disaster Recovery (35 Prozent) sowie Storage (34 Prozent).

"Die Vorteile der Cloud sind seit geraumer Zeit bekannt: Schnelle Bereitstellung, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und ein Pay-As-You-Go Finanzierungsmodell sind nur einige davon. Langsam steigt die Marktakzeptanz, und Unternehmen erweitern oder ändern die Leistungsfähigkeit der IT, um ihre Geschäftsperformance zu steigern. Ohne leistungsstarkes Netzwerk als Grundlage für die Cloud ist dies nicht möglich. Deshalb ist es umso wichtiger einen Anbieter zu wählen, der bereits heute Lösungen zum Aufbau einer geeigneten Architektur liefern kann", ergänzt Schönwetter. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: