Cebit heuer in den Klauen der Cloud Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


09.03.2011 Rudolf Felser

Cebit heuer in den Klauen der Cloud

Obwohl Unternehmen derzeit nicht genau wissen, was sie davon halten sollen, drehte sich auf der Cebit alles um die Cloud.

Cloud Computing als Leitthema der Cebit 2011 war nahezu allgegenwärtig. Auch die Aussteller setzten zum Großteil auf das aktuelle Buzzword der Branche und versuchten ihre Angebote, wenn möglich, mit der Cloud in Zusammenhang zu bringen. Aktuelle Studien kommen jedoch zu dem Schluss, dass sich sowohl die Anwenderunternehmen, als auch die Anbieter noch intensiv mit dem Thema beschäftigen müssen. Die Anbieter, weil sie in ihren Marketingvisionen der Praxis um Längen voraus sind und die Kunden, weil sie weder genau wissen, was sie von der Cloud zu erwarten haben, noch ausreichend informiert sind, um Vor- und Nachteile einschätzen zu können.

Große Bedenken gibt es nach wie vor, was die Sicherheit von Cloud-Angeboten betrifft. Fragen wie »Wo werden meine Daten gespeichert und wie sind sie vor unbefugtem Zugriff gesichert?«, »Was ist mit Industriespionage?« und »Wer haftet bei Verlust von Daten?«, beschäftigen die Anwender. Ein Beweis dafür, dass noch Informationsbedarf gegeben ist. Denn viele dieser Bedenken resultieren eher aus Unkenntnis. Aus technischer Sicht ist laut Experten eine sichere Cloud etwa durch Verschlüsselungstechniken auch heute schon realisierbar.

HILFESTELLUNG Praktische Hilfen für die Evaluierung von Cloud-Angeboten gibt es wenige. Ein Hilfsmittel, das auf der Cebit vorgestellt wurde, ist die Cloud Matrix von T-Systems. Sie erhebt zwar nicht den Anspruch, ein umfassendes Cloud-Vergleichswerkzeug zu sein, kann aber ein Gefühl dafür vermitteln, welche Faktoren bei der Entscheidung für einen Cloud-Anbieter eine Rolle spielen können und sollten.

Neben der inzwischen nahezu schon klassischen Möglichkeit, sich Server oder Rechenleistung für einen gewissen Zeitraum zu mieten, werden unter dem Cloud-Label aber inzwischen auch ganz andere Angebote vermarktet. Ein Beispiel dafür ist Cloud-Printing. In diesem Bereich haben der Anbieter Thin Print und einige Druckerhersteller auf der Cebit eine Cloud Printing Alliance ins Leben gerufen. Die kostenlose App Cortado Workplace ermöglicht dabei das Drucken von Dokumenten direkt von Smartphones und Tablets auf jedem verbundenen WLAN- oder Bluetooth-Drucker – unabhängig vom mobilen Gerät, Drucker und Dateityp. Außerdem muss kein PC dafür eingeschaltet sein. An der Kooperation beteiligen sich Brother, Dell, Konica Minolta, Kyocera und Oki. Außerdem ist der WLAN-Anbieter Funkwerk dabei.

Ein weiteres Beispiel für neuartige Cloud-Angebote mit guten Chancen auf schnelle Akzeptanz sind virtuelle Arbeitsplätze. Deren einziges Manko: Es muss eine schnelle Datenverbindung bestehen. Dieses Problem soll sich jedoch laut Versprechungen der Mobilfunkbetreiber in naher Zukunft erledigt haben.

Ein drittes Beispiel für Cloud-Services, die bei Unternehmen rasch auf Interesse stoßen könnten, sind Appstores für ERP-Systeme. Die Softwareanbieter bauen ihre ERP-Lösungen laufend aus – für viele Unternehmen sind die so entstandenen Suiten jedoch ein Klotz am Bein. Sie wollen lieber ein schlankes System, das genau ihre Anforderungen erfüllt. Die Anbieter setzen deshalb zunehmend auf modulare Lösungen, die sich über die Cloud erweitern lassen. Entstehen beim Anwender neue Bedürfnisse, wird das entsprechende Modul über die Wolke integriert.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: