Der PC der aus der Wolke kommt Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.02.2011 pi/Rudolf Felser

Der PC der aus der Wolke kommt

Arbeitsplatzumgebung zum Fixpreis: Auf den Mittelstand zugeschnitten ist das neue IBM-Angebot Virtual Desktop for Smart Business, das über Geschäftspartner vertrieben wird.

Für 11,75 Euro im Monat und pro Anwender können sich mittelständische Unternehmen den virtuellen Desktop ins Haus holen oder ihn auf Reisen mitnehmen. Egal ob Notebook, Netbook, Tablet oder Thin Client, der PC aus der Cloud liefert den Mitarbeitern jederzeit und überall persönliche Daten, Rechenleistung und Anwendungen über das Netz.

"Gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern bieten wir mit Virtual Desktop eine Arbeitsplatzumgebung an, die auf die Anforderungen des Mittelstandes zugeschnitten ist", sagt Ewald Hackl, IBM Österreich Manager des Bereichs IBM Geschäftspartner und Mittelstand. "Zu klar kalkulierbaren Kosten erhalten unsere Kunden nicht nur Rechenleistung und Anwendungen aus der Cloud, sondern auch eine hohe Datensicherheit mit kompetentem IT-Support."

Das Cloud-Angebot Virtual Desktop bietet der IBM Geschäftsbereich Smart Business an und vertreibt die Lösung über ihr weltweites Geschäftspartnernetz. Mit Solutions for Smart Business baut IBM schrittweise ihre cloudbasierenden Lösungen aus und passt sie auf die Anforderungen mittelständischer Unternehmen an. Geschäftspartner wiederum können ihr eigenes Portfolio mit den Solutions for Smart Business erweitern und je nach Bedarf in die eigene Cloud oder in die Cloud des Kunden integrieren – auch der Bezug aus der IBM Cloud ist möglich.

Das Virtual Desktop Angebot gibt es sowohl für windows- als auch linuxbasierende Systeme, die zentral gehostet und gemanaget werden. Der virtuelle PC aus der Wolke trägt dazu bei, dass mittelständische Unternehmen ihre fixen Kosten in variable umwandeln können. Neben geringeren Kosten ermöglicht der Virtual Desktop ein vereinfachtes IT-Management, da sich über die Cloud neue Anwendungen schneller installieren und Softwareupdates automatisch durchführen lassen. IBM Virtual Desktop kann entweder in die eigene IT-Infrastruktur implementiert oder über die Cloud eines IBM Geschäftspartners bezogen werden. Weltweit haben bereits mehr als hundert Geschäftspartner den virtuellen IBM Desktop in ihr Cloud-Portfolio aufgenommen – in Österreich kann das Cloud-Angebot ebenfalls über IBM Business Partner angefragt werden.

Die Cloud-Lösung bietet ein standardisiertes Design mit einer flexiblen Nutzung, die IBM individuell auf die Sicherheits- und Netzwerkumgebung eines Unternehmens anpasst. Die Technologie verfügt über eine Vielzahl von Varianten und Möglichkeiten, bei denen Endgeräte wie Thin Client, Notebook, Netbook oder Tablet eingebunden sind.

"Egal ob ein Mitarbeiter einen Kunden besucht, den Lagerbestand prüft oder bei der Visite im Krankenhaus ist – unser Virtual Desktop ist überall zur Stelle und liefert jederzeit die gewünschten Informationen", ergänzt Ewald Hackl. "Gerade für mittelständische Unternehmen wird so das Desktopmanagement vereinfacht und die Kosten lassen sich bis zu 40 Prozent gegenüber komplett gekauften Lösungen senken." (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: