SAP aus der Wolke: T-Systems betreibt über fünf Millionen SAPS Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


16.12.2009 Christof Baumgartner/pi

SAP aus der Wolke: T-Systems betreibt über fünf Millionen SAPS

Bis zu 30 Prozent Kostenersparnis.

Jedes zweite SAP-System, das T-Systems für seine Kunden betreut, nutzt Cloud Computing. Damit betreibt der ICT-Dienstleister in seinen Rechenzentren über fünf Millionen SAPS, die er nach Bedarf über sichere Daten-Verbindungen bereitstellt. SAPS steht für SAP Application Performance Standard und bezeichnet die Leistungsfähigkeit von SAP-Systemen. So entspricht etwa ein SAPS 60 Dialogschritten pro Stunde.

„Mit den Dynamic Services von T-Systems wird ICT verfügbar wie Strom aus der Steckdose", so Olaf Heyden, Geschäftsführer ICT Operations (Information and Communications Technology) bei T-Systems. „Die Kunden zahlen nur das, was sie tatsächlich verbrauchen und reduzieren ihre Kosten damit um bis zu 30 Prozent – ein Argument, das immer mehr Unternehmen überzeugt.“ Früher profitierten davon zunächst kleine Unternehmen, mittlerweile aber nutzen immer mehr Großkunden diesen Service. Dazu gehören neben dem Mutterkonzern Deutsche Telekom inzwischen auch Philips, Shell und Linde. Sie alle betreiben ihre SAP-Systeme nicht mehr selbst, sondern beziehen Speicherplatz, Bandbreite, Rechner- oder Applikationskapazitäten je nach Bedarf aus den Rechenzentren von T-Systems.

Das Besondere dabei: Durch das Zusammenfassen der Server in großen Pools konnte T-Systems deren Auslastung außerdem auf 80 Prozent steigern. „Mit unseren Dynamic Services benötigen wir für die gleiche Leistung deutlich weniger Hardware und damit auch weniger Energie als bei einem dedizierten Hosting-Modell, bei dem jeder Kunde eigene Rechner und Speicherkapazitäten beansprucht“, so Heyden. Davon würden Kunde wie Umwelt gleichermaßen profitieren.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: