EMC erleichtert Aufbau von Cloud-Infrastrukturen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


17.02.2010 Oliver Weiss

EMC erleichtert Aufbau von Cloud-Infrastrukturen

Mit der neuen GeoProtect-Funktion seiner Cloud-Speicherlösung Atmos optimiert EMC den Schutz großer Datenmengen, die in Cloudumgebungen über verschiedene Standorte hinweg bereit gestellt werden.

EMC erweitert seine Cloud-Speicherlösung EMC Atmos um neue Funktionalitäten, die Anwendern einen leichteren Aufbau sicherer Cloud-Infrastrukturen ermöglichen sollen. Mit der neuen GeoProtect-Funktion optimiert EMC den Schutz großer Datenmengen, die in Cloud-Infrastrukturen über verschiedene Standorte hinweg bereit gestellt werden. Zudem verbessert EMC die Performance des Atmos-Systems durch die Nutzung neuer Intel Xeon 5500 Prozessoren, wodurch eine Leistungssteigerung von mehr als 50 Prozent möglich ist. Durch die Verwendung neuer 2-Terrabyte-Laufwerke verdoppelt EMC außerdem die Kapazität von Atmos-basierten Cloud-Infrastrukturen.

Die neue Version von EMC Atmos wird im ersten Quartal 2010 verfügbar sein. EMC setzt somit seine Strategie fort, Unternehmen wie Telekommunikationsdienstanbieter, Internet- sowie Application Service Provider beim Aufbau großflächiger globaler Cloud-Infrastrukturen zu unterstützen. Die Nachfrage scheint gegeben, wenn man bedenkt, dass das der Bedarf an Speicher jährlich immer noch um 35 bis 50 Prozent wächst.

Mit der neuen GeoProtect-Technologie können Unternehmen laut EMC den Schutz beträchtlicher Datenmengen zu geringeren Kosten sicherstellen. Die Performance- und Sicherheitsstufen können flexibel an die aktuelle Situation und Anforderungen der Daten und Inhalte angepasst werden. So ist es beispielsweise möglich, anstatt einer kompletten Datei nur bestimmte Segmente zu replizieren und nach zuvor festgelegten Regeln automatisch innerhalb der Cloud zu verteilen. Diese Segmente können im Notfall jederzeit wieder hergestellt werden. Diese Funktion bietet Nutzern eine höhere Sicherheit als herkömmliche Replikationstechniken und benötigt dabei weniger Speicherkapazität, wodurch die Betriebskosten sinken. Gleichzeitig können Nutzer mit GeoProtect Inhalte replizieren und diese zur richtigen Zeit an den richtigen Ort senden. Werden die Inhalte nicht mehr benötigt, wird die Anzahl der Kopien regelbasiert automatisch reduziert und archiviert.

"Anwender global verteilter Cloud-Infrastrukturen benötigen ein hohes Niveau an Skalierbarkeit und Effizienz, um ihre stetig wachsenden Anforderungen an das Management unstrukturierter Daten erfüllen zu können", erläutert Benjamin Woo, Vicepresident Worldwide Storage Systems bei IDC. "Die Weiterentwicklungen der EMC-Atmos-Lösung liefern Nutzern die Flexibilität und Skalierbarkeit, die sie benötigen, um ihre Informationen effizient zu schützen. EMC Atmos erweitert EMCs Angebot an Lösungen für Informationsinfrastrukturen und bietet Kunden flexible Auswahlmöglichkeiten für das Management ihrer unstrukturierten Daten."

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: