Microsoft richtet sich ganz neu aus Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.07.2010 apa/idg/Alex Wolschann

Microsoft richtet sich ganz neu aus

Im Rahmen der Partnerkonferenz in Washington schwor Microsoft-Boss Steve Ballmer die Delegierten auf die Cloud ein.

Mit Betriebssystem und Büroprogrammen, die Nutzer früher von Disketten und heute von DVD auf ihrem Rechner installieren, verdient das Computer-Urgestein nach wie vor Milliarden von Dollar. Microsoft steht für Windows, Word und Excel. Die Frage ist: Wie lange noch? Die Branche steht vor einem grundlegenden Wandel. Software und Dienstleistungen laufen immer öfter über das Netz. Microsoft klassisches Geschäftsmodell gerät unter Druck: Immer mehr Kunden wollen keine Software auf DVD kaufen, sondern setzen auf preisgünstige Programme, die über Internet laufen. Langfristig gefährdet das so genannte »Cloud Computing« das alte Geschäftsmodell. Nun schwenkt Microsoft selbst auf den Trend um.

APPELL AN DIE PARTNER »Microsoft erledigt seinen Job«, versprach nun Konzernchef Steve Ballmer den 14.000 Vertretern seiner Partnerfirmen zu Wochenbeginn in Washington. Der Wandel wirft aber eine Reihe von Problemen auf: »Am einzelnen Kunden verdienen wir erstmal weniger«, sagte der für das Geschäft mit kleinen und mittelständischen Kunden zustände Microsoft-Manager Vahé Torossian. Denn statt zum Beispiel die teure Office-Software auf jedem einzelnen Firmenrechner zu installieren, greifen in der Cloud nur diejenigen Nutzer auf die Büroanwendungen zurück, die sie auch wirklich benötigen.

Doch Torossian ist nicht bange: »Wir werden viel mehr Kunden für viel mehr Produkte gewinnen.« Er ist überzeugt, dass gerade kleine und mittelständische Unternehmen eher ein sonst gemiedenes Programm nutzen, wenn sie über das Netz einfachen Zugriff darauf haben. »Am Ende des Tages ist es ein Nullsummenspiel.« Momentan ist der Umsatz, den Microsoft mit der Cloud macht, noch überschaubar – die genaue Zahl ist Geschäftsgeheimnis. »Der Wandel braucht seine Zeit, das geht nicht über Nacht«, sagte Torossian. Geld macht Microsoft derweil mit dem Klassiker Windows: Das Betriebssystem hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 9,9 Milliarden Dollar operativen Gewinn abgeworfen.

»Es ist keine Frage, dass wir noch mehr tun müssen, um die Möglichkeiten der Cloud auszunutzen«, räumte Konzernchef Steve Ballmer vor seinen Partnern in Washington ein. Mit Hewlett-Packard, Dell und Fujitsu hat Microsoft immerhin starke Fürsprecher für die Entwicklungsplattform Azure gefunden, die eine Art Betriebssystem für die Wolke ist.

Für Steve Ballmer sind die nächsten zwölf Monate entscheidend im Rennen um die Vorherrschaft in der neuen Software-Welt. Ein Zurück, das wurde in Washington deutlich, gibt es für ihn nicht: »Der weltweite Wandel zur Cloud ist eindeutig«.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: