Risiken in Public und Hybrid Clouds Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


29.11.2010 pi/Rudolf Felser

Risiken in Public und Hybrid Clouds

Das Leadership Council for Information Advantage – ein branchenübergreifendes Expertenforum – analysiert in einem aktuellen Report unterschiedliche Risikofaktoren bei der Nutzung von Public und Hybrid Clouds.

In einer Private Cloud behalten Unternehmen die Kontrolle über sämtliche Informationen und können daher etablierte Governance-Richtlinien meist entsprechend anpassen. Anders verhält es sich bei öffentlichen Clouds und hybriden Mischangeboten, deren Nutzung neuartige Information-Governance-Ansätze erfordert. Laut einer Umfrage der International Data Group verfügen jedoch nur 34 Prozent der befragten CIOs über passende Konzepte. Mehr als die Hälfte der Befragten (57 Prozent) glauben, dass ihr Unternehmen mehr Zeit für Cloud-fähige Governance-Strategien investieren sollte.

Der von EMC veröffentlichte Council-Report identifiziert hauptsächlich vier Risikobereiche in öffentlichen und hybriden Cloud-Umgebungen:

  • unkontrollierte Ausbreitung inkompatibler Cloud-Services;
  • Fragmentierung der Informationsarchitektur durch isolierte Dateninseln auf verschiedenen Cloud-Plattformen;
  • ungewollte Anbieter-Abhängigkeiten;
  • breit gestreute Verantwortungsverteilung, was Security und Governance erschwert.

Darüber hinaus umreißt der Report die wesentlichen Eckpfeiler für Cloud-fähige Information-Governance-Strategien. Demgemäß sollten Unternehmen:

  • am Besitz von Informationen festhalten, auch wenn ihnen weder Infrastruktur noch Applikationen gehören;
  • sich rechtzeitig auf künftige Integrationsaufgaben vorbereiten;
  • gleichartige Anforderungen in verschiedenen Geschäftsbereichen wie HR, CRM oder Finance ermitteln, um Cloud-Services konsolidieren zu können;
  • sämtliche Informationen verschlüsseln und gegebenenfalls für den plattformübergreifenden Zugriff neu strukturieren;
  • ihr IT-Team trainieren, nicht nur als Betreiber von Systemen, sondern als Service-Integrator zu agieren. (pi)
Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: