SAP setzt Cloud-Strategie weiter um SAP setzt Cloud-Strategie weiter um - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


15.11.2012 Rudolf Felser

SAP setzt Cloud-Strategie weiter um

Seit der Verkündung ihrer Cloud-Strategie im Mai 2012 auf der SAPPHIRE NOW in Orlando hat die SAP AG die Cloud-Lösungen von SuccessFactors, ein Unternehmen der SAP, in ihr Portfolio aufgenommen und damit sein Angebot an Cloud-Lösungen erweitert.

SAP setzt Cloud-Strategie weiter um

SAP setzt seine Cloud-Strategie weiter um

© Fotolia

Das Angebot umfasst 20 Lösungen und Suiten in der Cloud, die auf die vier Schwerpunktbereiche zugeschnitten sind: Mitarbeiter, Finanzen, Kunden und Lieferanten. Diese Offensive ist kein Wunder: Das deutsche Softwarehaus setzt auf ein rasantes Wachstum im zukunftsträchtigen Geschäft mit den Cloud-Diensten und will schon 2015 etwa zwei Milliarden Euro damit umsetzen (siehe "SAP erwartet Milliardenumsatz in der Cloud").

Mit Unterstützung der Länderexperten der SAP hat SuccessFactors beispielsweise eine – wie SAP es nennt – "glokalisierte" Cloud-Lösung für den Bereich Human Resources entwickelt. Die HR-Lösung Employee Central ist die Grundlage der Business Execution (BizX) Suite und ist an die lokalen Gegebenheiten von zehn Ländern angepasst (Australien, Brasilien, Kanada, Deutschland, Indien, Mexiko, Großbritannien, die Niederlande, Schweiz und USA). Dieses Konzept ist für über 50 weitere Länder geplant.

Die ab sofort verfügbare Software SAP Financials OnDemand ist eine Finanzmanagementlösung, natürlich ebenfalls aus der Cloud, die durch Echtzeiteinblicke fundierte Entscheidungen ermöglichen soll. Sie wird durch die Plattform SAP HANA unterstützt und erhöht somit die Flexibilität bei der Datenverarbeitung. Durch schnelle Analysen enormer Datenmengen sollen alle Mitarbeiter die notwendigen Einblicke – auch bei mobiler Nutzung – erhalten.

SAP Customer OnDemand, als letztes Beispiel, ist eine nutzerorientierte, Cloud-basierende Lösungs für Vertriebs-, Service- und Marketingabteilungen. Die Software bietet nun neue deal-spezifische Collaboration Rooms. Hier können Vertriebsteams und interne Experten mithilfe der Social-Software-Plattform SAP Jam mit Kunden in Kontakt treten und auf den jeweiligen Deal bezogen kommunizieren. (rnf/pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: