Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.11.2012 Rudolf Felser

Speicherblock: Österreichs Alternative zu DropBox & Co.

Speicherblock Österreich ist ein Cloud-Service, der Unternehmensdaten ausschließlich in Österreich speichert. So werden diese durch das heimische Datenschutzgesetz geschützt und unterliegen österreichischen Gesetzen.

Speicherblock Österreich ist ein Cloud-Service, der Unternehmensdaten ausschließlich in Österreich speichert.

Speicherblock speichert Unternehmensdaten ausschließlich in Österreich.

© Fotolia

Der Service besteht aus Online-Backup und einem sicheren Netzlaufwerk aus der Cloud, genannt Secure Dataspace. Bei der Nutzung dieser Services können die Kunden selbst bestimmen, welchem Rechenzentrum und Umsetzungspartner aus der Speicherblock-Partnerlandschaft sie ihre Daten anvertrauen möchten.

"Bei der Speicherung der Daten garantieren wir größtmögliche Sorgfalt, Sicherheit und Qualität zu Top-Konditionen", so Harald Kriener der federführend hinter dem Dienst steht. "Viele Gespräche haben uns gezeigt, dass wir eine Lawine in Gang gesetzt haben. Das Interesse ist so groß, dass weitere namhafte Unternehmen sich an unserer Local-Cloud-Lösung und dem Secure Dataspace beteiligen möchten. Parallel wird das bestehende Händlernetz flächendeckend ausgebaut." Die Rechenzentren befinden sich momentan in Wien, Klagenfurt und Rankweil.

Speicherblock Österreich versteht sich als Alternative zu iCloud, DropBox, Skydrive oder Brainloop – ähnlich wie der ebenfalls österreichische Dienst Qloudwise File Sharing. Es werden sowohl der Datenstrom verschlüsselt, als auch die Daten verschlüsselt abgelegt. Über Apps und die Integration in gängige Betriebssystemumgebungen soll mobiles, sicheres Arbeiten mit verschiedenen Endgeräten möglich sein. Bei Datenverlust kann zudem ein Datenträger im nahegelegenen Rechenzentrum abgeholt werden.

Abgerechnet wird monatlich nach einem nutzungsabhängigen Modell, das sich nach der Menge der gespeicherten Daten sowie der eingesetzten Clients der optionalen Softwaretools richtet – inklusive einer Einmalzahlung. Die Kosten pro GB liegen dabei – exklusive der anderen Gebühren – zwischen 14 und 35 Cent. (rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

comments powered by Disqus
   

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

Werden Sie CW-Premium User

Whitepaper downloaden, Printausgabe online lesen, Merkliste, Kommentieren, Ask Experts, News Alerts, Vorteilszone.

kostenlos registrieren

Ask the expert!



Bernhard Kainrath

Bernhard Kainrath
Manager, Legal Field und Deal Management Middle East, Eastern Europe, Africa


Zum Thema

  • NetApp Austria GmbH

    NetApp Austria GmbH Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Netzwerk- und Systemüberwachung, Datensicherung, Datenschutz,... mehr
  • unit-IT Dienstleistungs GmbH & Co KG

    unit-IT Dienstleistungs GmbH & Co KG Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung, Systemintegration und Systemmanagement, System- und Netzwerk-Tuning, RZ-Dienstleistungen, Programmierung, Outsourcing,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Raiffeisen Informatik GmbH

    Raiffeisen Informatik GmbH WLAN-Systeme, VPN, Videokonferenz-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), IP-Kommunikation und Voice over IP, Computer Telefonie Integration, Werbewirtschaft,... mehr