Cisco bietet High-Speed WLAN mit hochsicheren Cloud Services Cisco bietet High-Speed WLAN mit hochsicheren Cloud Services - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Cisco bietet High-Speed WLAN mit hochsicheren Cloud Services

Um komplexe Netzwerke sicher verwalten zu können und mobile Geräte zu integrieren, hat die neu gegründete Cisco Cloud Networking Group den ersten vollständig über die Cloud verwalteten 802.11ac Access Point herausgebracht.

Die Lösung Cisco Meraki MR34 soll es Unternehmen ermöglichen ihre WLAN-Netze einfach über die Cloud zu verwalten.

Die Lösung Cisco Meraki MR34 soll es Unternehmen ermöglichen ihre WLAN-Netze einfach über die Cloud zu verwalten.

© Fotolia

Die Lösung mit dem Namen Cisco Meraki MR34 kombiniert den aktuellen WLAN-Standard mit neuen Sicherheits- und Management-Funktionen. Sie soll es Unternehmen ermöglichen, mehr Nutzer im Netzwerk zu unterstützen, hochsicheren Zugang zu bieten, die drahtlose Verbindung zu beschleunigen und ihre WLAN-Netze einfach über die Cloud zu verwalten. Der 802.11ac WLAN-Standard bietet dabei eine Geschwindigkeit von bis zu 1,3 Gbps und damit fast das Dreifache der Kapazität des bisherigen Standards 802.11n. Das bedeutet, dass Anwender beispielsweise in nur zwei Minuten einen vier Gigabit großen HD-Film oder eine komplette Serienstaffel in nur acht Minuten und 34 Sekunden von iTunes herunterladen können.

Der Milpitas Unified School District in Kalifornien nutzt bereits den neuen Standard 802.11ac zur Anbindung von mehr als 2.000 Google Chromebooks an das per Cloud verwaltete Cisco-Netzwerk. Die Schüler erhalten damit einen schnelleren Zugang zu webbasierten Lehrangeboten, wodurch eine verstärkte Nutzung möglich ist. Zudem erlauben die mobilen Geräte eine ortsunabhängige und personalisierte Ausbildung. Die zuverlässige und einfach zu verwaltende Lösung wird im Herbst dieses Jahres um 8.000 weitere Geräte ergänzt.

Die Einführung des MR34 unterstützt die Strategie von Cisco, mehr Software-zentrierte Lösungen zu bieten, die neue Geschäftschancen für Systemintegratoren und Value-Added Reseller (VARs) eröffnen. Mit dem MR34 Access Point können Channel-Partner ihren Umsatz mit Software-Services erhöhen sowie Zugang zu mittelständischen und großen Unternehmenskunden erhalten, die nach einer Cloud-basierten Lösung mit hoher Kapazität suchen. Durch die Verwaltung über das Cisco Meraki Managed Services Dashboard bietet der MR34 den Partnern einen neuen Cloud-basierten Service, der die Time to Market deutlich reduziert und minimale Kapitalkosten benötigt.

WICHTIGE FUNKTIONEN

  • - Datenverkehr-Priorisierung: Der MR34 bietet eine Datenrate von 1,75 Gbps und damit doppelt so viel wie bestehende 802.11n Access Points. Er unterstützt mehr mobile Geräte und bandbreitenintensive Anwendungen im Vergleich zu herkömmlichen drahtlosen Netzwerken. Der MR34 enthält neuartige Funktionen, mit denen Nutzer Datenverkehr von geschäftskritischen Anwendungen wie Sprache und Videokonferenzen priorisieren sowie gleichzeitig unerwünschten Verkehr wie Datenaustausch über P2P-Netze blockieren können.
  • - Extra Sicherheits-Funkgerät: Aufgrund der Bedürfnisse von sicherheitssensitiven Umgebungen wie Handel, Gesundheitswesen und Finanzdienste integriert der MR34 ein einzigartiges drittes Funkgerät, dass die Radiofrequenz-Umgebung durchsucht, um das Netz vor Angriffen und Interferenzen zu schützen.
  • - Cloud-basierte Funktionen: Der MR34 umfasst leistungsfähige Cloud-basierte Funktionen vom Multi-Site Management über Facebook-Login für die Markenpräsenz und ortsgebundene Analysen bis zu integriertem Mobile Device Management (MDM). Der MR34 ist Teil einer umfassenden, über die Cloud verwalteten Lösung, wobei kontinuierlich neue Funktionen hinzugefügt werden.
  • - Nahtlose Migration: Der MR34 erlaubt die einfache Integration des neuen 802.11ac-Standards in herkömmliche 802.11a/b/g/n-Netzwerke. Mit automatischer Provisionierung konfiguriert sich der MR34 remote über die Cloud. Die Unterstützung gemischter 802.11ac- und 802.11a/b/g/n-Netzwerke, die Kompatibilität mit Alt-Systemen und Rückwärts-Kompatibilität mit 802.3af Power over Ethernet (PoE) ermöglicht die schrittweise Migration von bisherigen Netzwerken.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: