Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.10.2013 Wolfgang Franz/pi

Microsoft Cloud OS

Neue Generation von Microsoft Serverlösungen unter einem Dach.

Harald Leitenmüller, CTO von Microsoft Österreich.

Harald Leitenmüller, CTO von Microsoft Österreich.

© Wolfgang Franz

"Unternehmen agieren heutzutage in einem höchst dynamischen Umfeld, in dem die IT einen entscheidenden Wettbewerbs- und Erfolgsfaktor darstellt", so Harald Leitenmüller, CTO von Microsoft Österreich. "Durch die weltweite Vernetzung rücken nicht nur Faktoren wie Verfügbarkeit von Daten und Schnelligkeit von Entscheidungsprozessen in den Mittelpunkt unternehmerischen Handelns, sondern zunehmend auch Sicherheits- und Datenschutzaspekte. Microsoft führt daher mit seinen Kunden eine sehr offene und transparente Diskussion über diese Themen, wobei vor allem der Aspekt des ganzheitlichen Datenmanagements aus Unternehmenssicht eine zentrale Rolle spielt. Im Mittelpunkt steht dabei das für Microsofts Kunden wichtige Modell der Hybrid Cloud. Dabei entscheiden Unternehmen selbst, welche Daten sie in einen Webspeicher (Public Cloud) legen oder auf lokalen Servern (Private Cloud) speichern. Diese maßgeschneiderte IT-Lösung neuen Zuschnitts bedeutet für Unternehmen nicht nur mehr Flexibilität, sondern auch größtmögliche Kosteneffizienz."

Das rasante Datenwachstum trägt dazu bei, dass die Komplexität, in der Unternehmensentscheidungen zu treffen sind, kontinuierlich steigt. Der Schlüssel für langfristigen Unternehmenserfolg liegt daher längst nicht mehr ausschließlich in der Innovationsfähigkeit begründet, sondern ist vielmehr auf die Fähigkeit zurückzuführen, in einer zunehmend komplexen Welt, schnelle und vor allem richtigen Entscheidungen zu treffen.

"Die Antwort von Microsoft auf dieses dynamische Umfeld ist Cloud OS", ergänzt Andreas Erlacher, Leiter des Geschäftsbereichs Server bei Microsoft Österreich. "Das Konzept des Microsoft Cloud OS beschreibt einen in der heutigen Unternehmenswelt erforderlichen, durchgängigen Lösungsansatz. Dieser umfasst alle Technologien, Produkte und Services, die für den Aufbau und Betrieb von Private, Hybrid und Public Clouds notwendig sind. Dazu gehört auch die Möglichkeit der freien Wahl des Betreibers im laufenden Betrieb – ermöglicht durch eine konsistente Plattform. Bei Cloud OS handelt es sich jedoch nicht um ein einzelnes Produkt, sondern vielmehr um eine neue Philosophie, basierend auf den Möglichkeiten der neuen Generation an Servern und Services von Microsoft. Mit diesem neuen Ansatz unterstützen wir zusammen mit unseren Partnern Unternehmen dabei, vorhandene Komplexität zu vereinfachen, Services neu zu interpretieren und letztlich die richtigen Geschäftsentscheidungen schneller treffen zu können."

Die Cloud OS Strategie von Microsoft ist auf eine neue Unternehmensära ausgerichtet, die durch mehr Applikationen (Apps), mehr Devices und mehr Daten als je zuvor geprägt ist – auf Basis einer konsistenten, modernen und verbindenden Plattform. Mit Cloud OS erhalten IT-Abteilungen vollen Zugriff auf die umfangreichen Möglichkeiten, die die neue Generation an Microsoft Servern und Services bietet. Getragen wird der Cloud OS Ansatz dabei von vier zentralen Säulen:

  • People Centric IT: Anwender erhalten Zugriff auf Unternehmensdaten und Applikationen nach ihrer Wahl, während die IT-Abteilung mit einem einheitlichen Werkzeugkasten alle Geräte zentral verwaltet. So werden bestehende Investitionen und Infrastruktur bestmöglich genutzt, Compliance-Vorgaben sichergestellt und Devices sowie Daten umfassend geschützt.
  • Transformation von Datencentern: Hochskalierbar, elastisch und universell verfügbar. Mit den Microsoft-Lösungen sind Unternehmenskunden in der Lage, ihre Rechenzentren zu optimieren. Durch technischen Fortschritt und Optionen für die Public Cloud wird die Ausfallssicherheit verbessert – und das bei einfacherem Management und geringeren Kosten.
  • Data Insights: Big Data, Small Data, All Data. Schnellere und treffsichere Entscheidungen unterscheiden erfolgreiche Unternehmen von anderen. Die neue Datenplattform von Microsoft unterstützt Unternehmen beim Empowerment ihrer Mitarbeiter sowie bei der externen Nutzung von Unternehmensdaten. So gelingt es Unternehmen mit der Herausforderung von "Big Data" bestmöglich umzugehen und den Zugang zu Unternehmensdaten schneller und einfacher als je zuvor zu ermöglichen.
  • Moderne Business Apps: Microsoft hat Application Lifecycle Management neu definiert. Unternehmen bauen ihre eigenen Next-Generation Apps oder modernisieren bestehende mit der Microsoft Application Plattform.

Produktseitig ergeben sich durch Cloud OS zahlreiche Neuerungen:

  • Windows Server 2012 R2 und System Center 2012 R2 – in Form der ersten großen Release seit Einführung der 2012er Generation.
  • Visual Studio 2013: Die Applikationsplattform wird modernisiert, um Next Generation Business Apps zu ermöglichen, die mobil und "social" sind sowie "Big Data" nutzen können.
  • SQL Server 2014: Die Datenbankplattform erhält u.a. neue Möglichkeiten im In-Memory-Computing und wird so noch leistungsfähiger für geschäftskritische Anwendungen.  
  • Power BI für Office 365: Business Intelligence für Jedermann, direkt aus der Cloud.
  • Windows Azure Waves und Windows Intune Waves
Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

comments powered by Disqus
   

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

Werden Sie CW-Premium User

Whitepaper downloaden, Printausgabe online lesen, Merkliste, Kommentieren, Ask Experts, News Alerts, Vorteilszone.

kostenlos registrieren

Ask the expert!



Bernhard Kainrath

Bernhard Kainrath
Manager, Legal Field und Deal Management Middle East, Eastern Europe, Africa


Zum Thema