Kommentar: In der Zwickmühle Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


09.02.2012 :: Printausgabe 03/2012 :: Oliver Weiss

Kommentar: In der Zwickmühle

CIO sind hin- und hergerissen zwischen der Aufforderung, ihr Unternehmen strategisch zu unterstützen, und der Pflicht, die Wünsche der Fachabteilung zu erfüllen.

Wie jeder erfahrene CIO weiß, ergeben die Anforderungen der Fachbereiche teilweise weder aus Sicht der IT noch im Hinblick auf die Interessen des Unternehmens einen Sinn. Stattdessen kosten sie oft unnötig viel Geld. Zum Beispiel die Anpassung von Standardsoftware über das absolut Notwendige hinaus, weil jede Modifikation hohen Pflegeaufwand nach sich zieht. Deshalb gibt es in erfolgreichen Unternehmen ein Projektportfolio-Management mit einem Freigabeprozess. Es muss erörtert werden, ob beziehungsweise inwiefern der jeweilige Anspruch berechtigt ist und was es für das Gesamtunternehmen bedeutet, wenn er erfüllt wird. Der IT öffnet sich damit ein Ausweg aus der Zwickmühle. Sie braucht nicht länger den Erfüllungsgehilfen für die Fachbereiche zu spielen. Und sie ist auch nicht mehr der Buhmann, wenn sie es ablehnt, ein Vorhaben umzusetzen, das technisch aufwendig und wirtschaftlich unrentabel ist.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: