Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


24.08.2011 Christof Baumgartner/pi

Fachbereiche im Wandel

Die Wissensarbeit in Unternehmen wird immer wichtiger, gerät aber verstärkt unter Druck.

Die Bedeutung der Wissensarbeit für den Erfolg von Unternehmen nimmt spürbar zu. Betroffen sind dabei die Bereiche IT, Forschung und Finanzen. Die Anforderungen an diese Fachbereiche in Sachen Effizienz, Transparenz und Serviceorientierung sind in den letzten Jahren merklich gestiegen. Gleichzeitig nimmt aber auch der Druck auf diese zu. Denn sie müssen ihren Wertbeitrag immer häufiger anhand konkreter Kennzahlen nachweisen, obwohl ihre Budgets tendenziell abnehmen. Gleichzeitig steigt aber ihr Kommunikations- und Abstimmungsbedarf mit internen und externen Partnern signifikant an. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie »Fachbereiche im Wandel«, die das Marktforschungsinstitut Berlecon Research im Auftrag des Personaldienstleisters Hays im deutschsprachigen Raum durchgeführt hat. Eben diese wissensintensiven Fachbereiche müssen sich zudem ständig an veränderte Bedingungen mit neuen Prozessen und Verfahren anpassen. Um diesem Druck zu begegnen, setzen sie daher vermehrt auf die flexible Form der Projektarbeit anstelle der herkömmlichen starren Abläufe. So ist der Anteil der Projektarbeit bei mehr als der Hälfte der befragten Unternehmen gestiegen.

Zudem nutzt Wissensarbeit verstärkt neue Technologien, um sich effektiv zu organisieren. Ein großer Teil der Fachbereiche nutzt bereits intensiv Videokonferenzen oder andere Tools für Web-Collaboration. Fast alle befragten Unternehmen ermöglichen es mittlerweile ihren Wissensarbeitern, extern mit mobilen Geräten auf Unternehmensanwendungen zuzugreifen. Dagegen werden Wikis und Blogs nur von einem kleinen Teil intensiv für Wissensarbeit genutzt. »Mit der Vernetzung der Mitarbeiter, der zunehmenden Kommunikation und deren Abstimmung nimmt auch die Bedeutung technischer Hilfsmittel zu«, sagt Frank Schabel, Marketingleiter bei Hays. Die Verwendung Internet-basierender Messaging- oder Netzwerkdienste wie Xing oder Skype werde dagegen noch vernachlässigt. Immerhin etwa 40 Prozent der Studienteilnehmer plädieren für eine intensivere Nutzung dieser Werkzeuge.

OFFENE UNTERNEHMENSKULTUR Alle diese Technologien würden jedoch nur dann ihr volles Potenzial entfalten, wenn deren Einsatz mit einer offenen Unternehmenskultur einhergehe sowie in die Wissensmanagementprozesse integriert und vom Management aktiv unterstützt würden. Viele Fachbereiche greifen gerne auf externe Spezialisten zurück. Dieser Trend werde in den nächsten Jahren weiter zunehmen, denn über diesen Weg würden Fachbereiche ihre Know-how-Lücken schließen und neue Ideen erhalten: »Der Einsatz externer Spezialisten unterstützt die Weiterentwicklung der Fachbereiche. Um diese Vorteile auszuschöpfen, müssen die Externen jedoch stärker in die Kommunikationsabläufe und -infrastruktur eingebunden werden«, sagt Andreas Stiehler, Director Research bei Berlecon. Etwa jeder vierte Fachbereichsverantwortliche betrachtet die Integration externer Mitarbeiter als hilfreich bei der Auflösung verkrusteter Organisationsstrukturen im Unternehmen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: