Bank Austria lagert Teile der IT an IBM aus Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.06.2011 apa/Michaela Holy

Bank Austria lagert Teile der IT an IBM aus

Die Bank Austria lagert weite Teile ihrer Softwareentwicklung, des Supports und des Rechenzentrumsbetriebs zum IBM-Konzern in Österreich aus. 300 von insgesamt 900 Mitarbeitern der IT-Gesellschaften der Bank Austria sindin das "IBM Banking Solution Center" gewandert.

Die so genannten strategischen IT-Teile verblieben in der Bank, teilte die Bank Austria mit. Die Bank sprach von "gezielten Einsparungen im Sachkostenbereich", die im Umfeld neuer regulatorischer und steuerlicher Belastungen einen Jobabbau verhinderten. Bankchef Willibald Cernko sieht in der Lösung mit IBM ein "Window of Opportunity". Damit stärke man die Effizienz und vermeide Restrukturierungskosten.

Die Kostenersparnis wollte die Bank heute allerdings nicht beziffern. Die vom Outsourcing betroffenen Mitarbeiter, die bisher in den IT-Firmen "Bank Austria Global Information Services" und der Austro-Sparte der "UniCredit Global Information Services" angestellt waren, werden künftig von IBM bezahlt. Alle alten Dienstverträge blieben aber erhalten, hieß es von der Bank zur APA.

Nach Angaben des Technologiekonzerns wurde mit der hundertprozentigen IBM-Österreich-Tochter IBM Banking Solutions Center Österreichs größter unabhängiger Banken-IT-Dienstleister geschaffen. Sensible Kundendaten blieben in Österreich, so wie es die Gesetzeslage vorsehe. Ähnliche Modelle habe IBM bereits in Deutschland, Polen und der Schweiz realisiert, erklärte IBM-Österreich-Generaldirektorin Tatjana Oppitz.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: