Wie CIOs Gehör finden: 5 Ratschläge den Chef zu überzeugen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.04.2011 Chris Curran, Thomas Pelkmann*

Wie CIOs Gehör finden: 5 Ratschläge den Chef zu überzeugen

Wie es IT-Führungskräfte hinbekommen, mit dem CEO auch über Strategie und Innovationen zu sprechen, darüber hat sich Chris Curren von PwC Gedanken gemacht.

Die meisten CIOs haben Herz und Verstand am richtigen Fleck, ist sich Chris Curran, Direktor bei PriceWaterhouseCoopers (PwC) sicher. Sie haben ihren Part am Business-IT-Alignments längst angenommen und wissen, dass sie für mehr zuständig sind, als für einen gut laufenden IT-Shop. Sie möchten helfen, dem Unternehmen die strategischen Vorteile zu verschaffen, die der CEO schon lange vor Augen hat. Ist das bei Ihnen anders? Sehen Sie Ihren CEO nur, wenn’s um Performance und Budget geht? Hier sind 5 Tipps, wie Sie das ändern können.

1. Stellen Sie sich vor, alles wäre mobil. Wenn jede Schlüsselfunktion und Interaktion über die gesamte Wertschöpfungskette im Unternehmen von überall und jederzeit ausgeführt werden könnte: Wie würde sich das auf Ihre Kunden und Ihr Geschäft auswirken? Und was wäre, wenn Sie das vor Ihren Mitbewerbern schaffen?

Nahezu jede Abteilung hat mobiles Potenzial, meint Chris Curran und rät: Nehmen Sie sich die Zeit und suchen Sie quer durchs Unternehmen nach Gelegenheiten für mobiles Arbeiten. Anschließend helfen Sie Ihrem CEO dabei, sich diese Gelegenheiten ebenfalls vorstellen zu können.

2. Räumen Sie die IT-Budgets vom Tisch. Es gleicht einem endlosen Stellungskrieg darüber zu diskutieren, welche Abteilungen zur Finanzierung der IT beizutragen hat. Zudem lassen sich mit solchen Debatten innovative und förderungswürdige IT-Initiativen und Projekte prima blockieren. Unter strategischen Gesichtspunkten sind solche Auseinandersetzungen eine reine Verschwendung von Zeit, Vertrauen und Wohlwollen.

Dabei ist es durchaus nachvollziehbar, wenn ein Fachbereich bei Investitionen in abteilungsübergreifende Projekte nach seinem Anteil fragt - besonders, wenn solche Invests mit den Plänen der eigenen Abteilung kollidieren.

Schlagen Sie in einer solchen Situation vor, eine separate Finanzquelle für solche IT-Initiativen anzubohren, die abteilungsübergreifend ausgestattet wird. Damit leiten Sie solche Diskussionen zurück zum Kern: der Innovation.

3. Das Ausmaß der gemeinsamen Anstrengungen wird über Erfolg und Misserfolg entscheiden. In unseren Studien finden wir regelmäßig heraus, dass die Firmen mit der stärksten Finanzleistung auch ein starkes Alignment von IT und Business haben. Mit gemeinsamen Anstrengungen können diese Unternehmen die Auswirkungen von strategischen Veränderungen abfedern, eine Beteiligung des obersten Managements daran sichern und laufend Führungsqualitäten beim Change Management beweisen.

Um das zu schaffen, muss man aber ein klares Verständnis für die Details der Strategie und einer verbindliche Roadmap für das Gestalten und Umsetzen der Strategie haben. Aber es lohnt sich: CIOs, die dem Unternehmen beim Umsetzen von Innovationen helfen, sorgen für höhere Umsätze und gewinnen damit Einfluss im Unternehmen. Reden Sie mit Ihrem CEO darüber, wie er Sie am wirkungsvollsten unterstützen kann, alle Ressourcen und Prozesse zu mobilisieren, die für die strategischen Arbeiten nötig sind. Tun Sie das, bevor Ausgaben anfallen.

4. Wecken Sie Erwartungen auf umfassende Effekte des strategischen IT-Einsatzes. 80 Prozent aller von PwC in der globalen CEO-Umfrage befragten CEOs glauben, dass Innovationen für mehr Effizienz und Wettbewerbsvorteile sorgen. Im Idealfall kann die IT-Abteilung beide Effekte unterstützen. Die CEOs sehen das aber leider oft anders. Hören Sie Ihrem CEO genau zu, wenn er bei Innovationsthemen über seine Erwartungen an die Unterstützung durch die IT-Abteilung spricht. Gleichen Sie diese Wünsche mit den Fähigkeiten der IT ab, damit ihre Prioritäten mit denen des CEO.

5. Bedenken Sie: Technologie kann auch ein Hindernis für Innovationen sein. Veraltete Technik oder starre Policies etwa für den Umgang mit E-Mail oder Social Media können auf dem Weg hin zu besserer Kommunikation mit Kunden und Mitarbeitern eine echte Barriere bilden. Warten Sie nicht darauf, dass Ihnen Ihr CEO erzählt, wie die IT dem Gesamtunternehmen im Weg steht.

Reden Sie besser mit anderen Führungspersönlichkeiten aus dem Unternehmen und anderen Abteilungen über ihre Wünsche und Anforderungen an die IT. Gehen Sie raus zu Ihren Kunden und machen Sie sich ein eigenes Bild. Mit all diesen Fakten versorgt, suchen Sie dann das Gespräch mit dem CEO und tragen ihm Ihre Ideen vor, wie sich solche Barrieren einreißen lassen.

Chris Curran ist Direktor bei PwC Diamond Advisory Services. Curran ist über Twitter unter @PwC_LLP zu erreichen.

* Der Autor ist Redakteur des deutschen CIO.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: