Machtwort: Verlockender Milliardenmarkt Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


16.12.2009 Thomas Mach

Machtwort: Verlockender Milliardenmarkt

Das Ringen um den Markt für Desktop-Virtualisierung geht in die nächste Runde. Kein Wunder: gilt Virtual Desktop Infrastructure (VDI) doch als der nächste große Hoffungsmarkt für die Virtualisierungs-Branche.

Und dieser Markt ist nicht gerade klein – Milliarden von Mitarbeitern in Unternehmen weltweit haben einen Desktop-PC auf oder unter dem Schreibtisch stehen. Dabei liefern sich besonders Citrix (in Kooperation mit Microsoft) und VMware eine zunehmend erbitterte Schlacht. Klar, Desktop-Virtualisierung – beziehungsweise das zentralisieren der Unternehmens-Desktops – ist keine so neue Errungenschaft. Ansätze in diese Richtung gibt es bereits länger. So ist beispielsweise schon das Thin-Client-Konzept angetreten, den dicken Rechnern den Garaus zu machen. Mit bescheidenem Erfolg: Zwar setzen zahlreiche Unternehmen auf Thin Clients, doch die breite Masse verharrt weiterhin am Fat Client. Vor allem auch deshalb, weil viele Unternehmensmitarbeiter sich nicht mit den (mutmaßlich) eingeschränkten Möglichkeiten eines Thin Clients anfreunden können. Etwa der Möglichkeit, auf einem Fat Client eigene Programme zu installieren und zu nutzen, eigene Dateien lokal zu speichern und vieles mehr. Genau hier will Desktop-Virtualisierung punkten. Anwender sollen auf nichts verzichten müssen, eigentlich sollen Nutzer gar nicht merken, dass sie vor einem virtuellen Client sitzen, versprechen die Hersteller vollmundig. Ein Punkt, der erst einmal bewiesen werden muss. Für Unternehmen am verlockendsten sind aber ohnehin die erhofften Kosteneinsparungen. Das Schlüsselargument hier ist Zentralisierung. Dadurch, dass die Desktop-Infrastruktur zentralisiert wird, können Kosten gesenkt werden. Weil die IT-Mitarbeiter weniger »herumlaufen« müssen, weil Verwaltungsaufgaben und Services zentral erledigt werden können, weil Rollouts neuer Software-Versionen nicht mehr auf jedem Rechner einzeln erledigt werden müssen. Für die Anbieter indes steht eines ganz voran: Erhoffter Umsatz. Denn die Zahl der potenziellen Virtualisierungskandidaten ist naturgemäß rießig und auch wenn die Spannen im Desktop-Lizenzgeschäft nicht an die im Server-Bereich heran reichen, dürfte der Markt dennoch milliardenschwer sein. Da ist es nur allzu verständlich, dass Citrix und VMware schweres Geschütz auffahren, um sich ihr Stück vom Kuchen zu sichern. Nur: Reine Marketing-Versprechen könnten in wirtschaflich unbeschwerten Zeiten Kunden überzeugen, heute lassen sich selbige nicht mehr so leicht fangen. Auch wenn die Talsohle der Krise druchschritten scheint – Unternehmen haben gelernt, besser auf ihr Budget zu achten. Dass macht sie zwar offen für neue Ideen (wie eben Kosten sparen durch VDI), allerdings auch kritischer in Bezug auf Qualität und Nutzen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: