IT-Projekte neu ausrichten: 7 Erwartungen des Managements an die IT Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.01.2010 Nicolas Zeitler*

IT-Projekte neu ausrichten: 7 Erwartungen des Managements an die IT

Die strategische Bedeutung der IT-Abteilung wächst. Budgetkürzungen müssen CIOs im neuen Jahr kaum fürchten. Das Business erwartet von ihnen neue Lösungen, Kunden zufriedenzustellen.

Eine Umfrage von Gartner liefert erste Hinweise, welche Rolle die IT-Abteilung nächstes Jahr beim Weg aus der Krise spielt. 190 Führungskräfte aus amerikanischen und britischen Firmen mit mehr als 500 Millionen US-Dollar Jahresumsatz gaben dafür Auskunft. CIOs wurden nicht befragt, weil die Untersuchung Aufschluss über die Ansichten anderer Manager über die IT geben soll. Die jetzt veröffentlichten Ergebnisse sind ein erster Auszug aus der Studie, die in Gänze Anfang 2010 erscheint.

1. Auf Wachstum einstellen Der erste und wichtigste Rat lautet: CIOs müssen sich darauf einstellen, Mitte des Jahres einige größere Projekte neu auszurichten. Weil viele Business-Manager wieder mit Wachstum rechnen, geht es nicht mehr so sehr um Kostensenkungen, sondern darum, dass IT-Projekte zum Wachstum beitragen.

2. Planung mit dem Business abstimmen Die zweite schränkt den anfänglichen Verweis auf Wachstum gleich wieder ein. Zwar rechnen viele große Firmen wieder mit einer besseren Auftragslage, andererseits erwarten 31 Prozent der Befragten einen weiteren Rückgang. Für den CIO heißt das: Er muss Vorhersagen über die Geschäftsentwicklung mit seinen Management-Kollegen genau unter die Lupe nehmen und vor allem seine Infrastrukturplanung danach ausrichten.

3. Für Veränderungen wappnen Der IT-Chef muss im neuen Jahr außerdem besonders flexibel sein. Denn die Rückkehr zum Wachstum bedeutet nicht, dass die Wirtschaftswelt wieder genau so aussieht wie vor der Krise. Die Manager-Befragung legt vielmehr nah, dass vielen Firmen und womöglich ganzen Branchen tiefe Umstrukturierungen ins Haus stehen. Um darauf reagieren zu können, sollte der CIO seine wichtigsten Ressourcen nicht untrennbar an bestimmte Projekte binden.

4. Kundenwünsche erfüllen 2010 richtet das Management sein Augenmerk verstärkt auf die Bedürfnisse von Kunden. Daraus ergibt sich der vierte Rat, den Gartner CIOs ans Herz legt. IT-Chefs sollten sich überlegen, wie sie mit Technologie dazu beitragen können, Kundenwünsche besser zu erfüllen. Aufmerksamkeit genießen dabei eher Bestandskunden, weniger potenzielle neue.

5. Hart übers Budget verhandeln Senkungen ihres Budgets müssen 2010 die wenigsten CIOs befürchten. Die meisten von Gartner befragten Manager wollen den IT-Etat entweder in gleicher Höhe beibehalten oder aufstocken. Allerdings wird die IT voraussichtlich, anders als 2009, nicht mehr gegenüber anderen Bereichen wie Marketing bevorzugt werden. Deshalb Gartners Tipp Nummer fünf für CIOs: In Budget-Verhandlungen das Terrain verteidigen.

6. M-Commerce unterstützen Gartner fragte in den Führungsetagen auch nach, was von den IT-Abteilungen am dringendsten erwartet wird. Am vordringlichsten scheint der Wunsch nach genaueren Daten zu den Kosten von eigenen Produkten und Dienstleistungen. An zweiter Stelle steht der Wunsch, mobiles Arbeiten weiter zu erleichtern - damit Angestellte besser von unterwegs oder zuhause arbeiten können. Dahinter rangieren die Wünsche nach besserer IT-Unterstützung in rechtlichen Angelegenheiten, Lösungen für den M-Commerce und der Unterstützung von Management-Entscheidungen. Der CIO muss prüfen, wo er auf dieser Liste von Anforderungen noch Nachholbedarf sieht.

7. Neue Ideen einbringen Zuletzt sollte er auch versuchen, sich stärker strategisch aufzustellen. Nach der Krise ist es Gartner zufolge an der Zeit für neue Ideen, wie Informationstechnik das Firmengeschäft voranbringen kann. Dazu passt, dass laut der Umfrage 88 Prozent der Manager erwarten, dass die strategische Bedeutung der IT zunimmt.

* Der Autor ist Redakteur der deutschen CIO.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: