Volle Kontrolle über alle Geschäftsprozesse Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


17.02.2010 Thomas Mach

Volle Kontrolle über alle Geschäftsprozesse

Für viele Unternehmen gibt es kaum eine Alternative zum geschäftsprozessorientierten Management. Entsprechend hohen Stellenwert hat für Unternehmen daher die Kontrolle der Prozesse. Gerade hier aber scheitern viele, wie der BPM Trend Report 2010 zeigt.

Der BPM Trend Report 2010 wurde gemeinsam vom BPM-Spezialisten Ramco Systems und dem Beratungshaus Softselect erstellt, befragt wurden im Rahmen dessen bis Ende 2009 insgesamt hundert Konzerne und große Mittelständler in der gesamten DACH-Region Der Report zeige auf, dass zwischen Wunsch und Wirklichkeit in Sachen BPM noch größere Lücken klaffen, wie der Ramco-Manager Lars Frutig betont. So hätten die Befragten bislang überwiegend schon BPM-Grundlagen geschaffen, indem Prozessverantwortliche und Prozessteams definiert wurden. Doch nur zwei Drittel der Unternehmen passen die Geschäftsprozesse regelmäßig neu an geänderte Bedingungen an.

38 Prozent hätten ihre Abläufe indes bisher noch gar nicht dargestellt beziehungsweise definiert. "Damit befinden sich die meisten Umfrageteilnehmer hinsichtlich Management, Verfahren, Strategie und Prozessänderung noch auf den unteren der fünf Ebenen des Business Process Maturity Models, dem internationalen Standard zur BPM Reifegrad-Messung." Dennoch würden die Unternehmen auf Prozessorientierung setzen. Langfristig wollen demnach rund 90 Prozent die Prozesseffizienz. Ebenso viele würden Abläufe modellieren und optimieren sowie professionell steuern wollen.

Im Zusammenhang mit Prozessoptimierung werde Projektmanagement als wichtigstes Werkzeug angesehen. "Eher schlecht sind die Aussichten für Anbieter von Business Process Outsourcing in der DACH-Region: Nur für elf Prozent der Befragten kommt später auch ein Auslagern von Geschäftsprozessen in Frage." Ein großerr Schwachpunkt sei die Anpassungsfähigkeit der Systeme, "die von einem guten Drittel für nur zufriedenstellend bis suboptimal gehalten" werde. Erst 41 Prozent der Teilnehmer würden über servicebasierende Unternehmenssoftware verfügen. 60 Prozent würden Webdienste zur partiellen Überbrückung starrer IT-Systeme nutzen. "Der BPM Trend Report 2010 zeigt, dass der Bedarf nach ganzheitlichen BPM-Konzepten und integrierten Plattformen weiter steigt", unterstreicht Frutig abschließend.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: