Fiat setzt weltweit auf Managed Print Services Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.04.2010 Rudolf Felser

Fiat setzt weltweit auf Managed Print Services

Xerox steuert ab sofort die weltweiten Druckprozesse der Fiat Group und hilft dem Industriekonzern seine druckbezogenen Betriebskosten um rund 30 Prozent zu senken.

Gleichzeitig unterstützt der Technologiepartner bei der Erreichung der wachsenden Nachhaltigkeitsziele der Fiat Group. Fiat hat sich den Angaben zufolge "aufgrund der globalen Umsetzungsfähigkeit, sowie der lokalen Flexibilität in den einzelnen Ländern" für Xerox entschieden.

Xerox implementiert bei der Fiat Group eine Managed Print Services-Lösung (MPS), mit der der Konzern die unternehmensweiten Druckausgaben identifizieren, reduzieren und kontrollieren können soll. Durch die laufende Überwachung der gesamten Druckumgebung und der Konsolidierung des Geräteparks werde die Produktivität der Mitarbeiter gesteigert, so Xerox in einer Aussendung: Störungen würden sofort erkannt und behoben, bevor sie das tägliche Geschäft beeinträchtigen, verspricht das Unternehmen. Mit den Managed Print Services von Xerox könne die Fiat Group die Leistungsfähigkeit der weltweiten Druckumgebungen regelmäßig überprüfen und habe zudem einen umfassenden Überblick über die Kostenstruktur.

Der Managed Print Services-Vertrag (MPS) läuft über fünf Jahre und startet zunächst in Deutschland, Italien, Frankreich, Belgien und den USA. Im nächsten Schritt folgt die Ausweitung der Dienstleistungen auf weitere Länder, in denen die Fiat Group tätig ist.

Die Berechnung des Xerox Sustainability Calculator, der dazu gedacht ist die Reduktion des Verbrauches von Treibhausgas, Energie und Abfall durch die optimierte Druckerlandschaft messbar darzustellen, ergab eine Senkung des Energieverbrauchs bei der Fiat Group um 50 Prozent.

Laut einer aktuellen Quocirca-Studie zu MPS erkennen Organisationen zunehmend den Wert einer kontrollierten und standardisierten Druckumgebung. Mehr als 67 Prozent der befragten Unternehmen messen dem Thema Drucken eine strategische Bedeutung zu. Der Bericht zeigt zudem, dass Kosteneinsparungen ein Hauptfaktor für den Einsatz von Managed Print Services sind.

"Indem sie ihre Druckdienstleistungen auslagert, kann sich die Fiat Group vollkommen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren", so Sandra Kolleth, Director Large Accounts & Xerox Global Services. "Mit weltweit bereits über 5.000 Flottenverträgen und mehr als 1,5 Millionen verwalteten Geräten bieten wir global aufgestellten Unternehmen wie Fiat unsere erwiesene Fachkompetenz und eine innovative Möglichkeit, Kosten zu reduzieren und ein nachhaltiges Wachstum zu sichern." (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: