Gastkommentar: Verlorener Posten? Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.04.2010 Christian H. Leeb*

Gastkommentar: Verlorener Posten?

Wie rasant sich doch die Zeiten ändern! Es ist noch gar nicht so lange her, da haben IT-Leiter ihre Visitenkarten ausgetauscht und CIO draufdrucken lassen. Das war irgendwie zeitgemäß.

IT klang ja ein wenig zu technisch und Chief Irgendwas Officer – das roch nach Management! Das »I« noch dazu für »Information«: das schmeckte nach ungeheurer Wichtigkeit, denn wer Informationen managed, der ist wer! Klar war aber auch damals schon einigen, dass der CIO eine andere Rolle zu erfüllen hat, als nur die installierte IT zu leiten, also zu schauen, dass alle IT-Systeme laufen und den Fachabteilungen und der Geschäftsführung nicht negativ auffallen.

CIO sein bedeutet, dass sich dieser ins Business und in die Strategie vorwagt ohne aber Technik und IT-Betrieb zu vergessen, dass er seine Fachsprache ablegt und sich eher aufs Zuhören verlegt, dass er die Vorliebe nach kühlen Rechnerräumen mit der nach Diskussionen mit Menschen tauscht, dass er Governance nicht nur versteht sondern auch lebt, dass er seine Mitarbeiter auch menschlich und nicht nur fachlich führt, dass er die IT kommunikativ verständlich an seine Kunden heranträgt. Zugegeben: das sind alles Anforderungen an einen gänzlich anderen Menschentyp. Und so sind auch viele IT-Manager nie dort angekommen, wo ein CIO sein muss.

Wie soll aber dann das Business die Wichtigkeit der IT erkennen, wenn noch dazu die Kluft zwischen Anforderung und Lösung größer geworden ist?

Wie sollen CEO ihren CIO vertrauen, wenn ihre Kids zu Hause sich besser artikulieren können als der Kollege und wenn beim Wochenendeinkauf modernere PC so viel günstiger gekauft werden können als in der Firma? Weit ist der IT-Leiter alias CIO also nicht gekommen! Es kommt aber noch schlimmer. Jetzt verliert der CIO auch sein Heimspiel, die IT selbst.

All die Mühe mit dem Aufbau und der Instandhaltung, mit dem Einspielen von Patches und dem Warten der Anwendungen und Releases, mit dem Programmieren und Adaptieren. Es ist umsonst. All die Rechnereien und Vergleiche beim Kauf von Hardware, all die Verhandlungen mit Softwareanbietern über Lizenzgebühren und Wartungsverträge. Es ist umsonst. All die Ausbildungsinitiativen für die Mitarbeiter über Hardware, Software und Netzwerke. Es ist umsonst.

Telekommunikationsnetze werden immer schneller, mobiler und günstiger. Applikationen in der Cloud werden immer leistungsfähiger und kosten nur bei Nutzung. Bevor irgendein Meeting einberufen wird, ist die Lösung zwischen wildfremden Menschen in den Social Networks des Mitmachwebs schon längst gefunden – noch dazu gratis. Alles was ein Unternehmen heute braucht sind Webbrowser und geborgte Geräte für diese, ein sicheres und leistungsfähiges Netzwerk, ein Budget für die Applikationsnutzung und aufgeschlossene Mitarbeiter.

Der CIO sitzt jedoch auf einem Scherbenhaufen im Niemandsland. Was wird er nun auf seine Visitenkarten drucken?

Christian Leeb ist Geschäftsführer von Holistic Business Development und früherer CIO der VA Tech.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: