Treofan vereinheitlicht Geschäftsprozesse europaweit mit IDS Scheer Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.04.2010 Rudolf Felser

Treofan vereinheitlicht Geschäftsprozesse europaweit mit IDS Scheer

Die deutsche Treofan Group, Hersteller von biaxial verstreckten Polypropylenfolien Folien (BOPP), hat in Zusammenarbeit mit IDS Scheer ein groß angelegtes Projekt zur Prozessoptimierung durchgeführt.

Ziel dabei war eine Optimierung des Geschäftsverkehrs mit den Kunden sowie eine schnellere, zuverlässigere Auftragsabwicklung. Im Mittelpunkt des Projekts stand die Konzeption leistungsstarker Tools für das Prozessmanagement.

Treofan hat hiermit im Rahmen seiner Maßnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung und internationalen Expansion seiner Geschäftsaktivitäten einen – eigenen Angaben zufolge – "wichtigen Meilenstein" erreicht. Die optimierten Supply-Chain- und Produktionsprozesse würden jetzt eine "effiziente, präzise Planung von Logistik und Fertigung" erlauben. Darüber hinaus bieten sie Treofan die Möglichkeit, flexibler auf Marktentwicklungen zu reagieren sowie auf besondere Kundenbedürfnisse einzugehen.

"Wir haben jetzt in allen Bereichen europaweit standardisierte Prozesse eingeführt", sagt Carlo Ranucci, CEO der Treofan Group. "Auf diese Weise haben wir die Arbeitsqualität bei unseren zentralisierten Aktivitäten deutlich steigern können. Aufgrund einer besseren Datengrundlage können wir jetzt auch bessere Entscheidungen treffen. So können wir unsere Kunden noch besser und auch schneller bedienen. Bis Jahresende soll das System weltweit eingeführt werden."

Treofan liefert seine Produkte weltweit an Kunden aus der Verpackungs-, Etiketten-, Tabak- und Elektronikindustrie. Aufgrund des – teils durch Fusionen erzielten – Unternehmenswachstums war eine Rationalisierung bzw. Optimierung vorhandener Prozesse notwendig geworden. Mit der nahtlosen Integration von SAP SCM in die neue Anwendungsarchitektur hat Treofan nun einen zentralisierten Planungsprozess für alle Produktionsstandorte etabliert.

"Dieses Projekt zeigt deutlich, welche enormen Werte generiert werden können, wenn Geschäftsprozesse und IT optimal aufeinander abgestimmt sind und sich gegenseitig ergänzen", so Gabriel Catania, CEO von GC Partner. GC Partner war für die Projektvorbereitung verantwortlich und unterstützte Treofan bei der Suche nach erfolgsrelevanten Optimierungsmöglichkeiten im Supply-Chain-Prozess.

KERN DER STRATEGIE Der Kern der Strategie war die Konsolidierung der Anwendungsarchitektur des Konzerns auf eine zentrale Instanz. Treofan entschied sich für IDS Scheer, weil das Unternehmen über entsprechende Branchenerfahrungen verfügt. Auch die prozessorientierte Vorgehensweise bei SAP-Implementierungen und deren Einbindung in das Geschäftsprozessmanagement waren entscheidende Kriterien.

Vier wichtige Lösungskomponenten wurden in eine zentrale Plattform integriert: SAP ERP for Mill Industries, SAP Supply Chain Management System (SCM), SAP-basierende Fertigungssysteme sowie das Grafikoptimierungstool von OM Partners. Die technische Grundlage für die Einbindung der genannten Komponenten bildet das von IDS Scheer entwickelte Process Automation Framework (PAF).

Das zentrale ERP-System integriert sämtliche Aufgaben und Abläufe der Auftragsabwicklung ("Order-to-cash") und des Beschaffungswesens ("Purchase-to-pay") und sorgt damit für schlanke Prozesse und eine starke Kundenorientierung, die Treofan den Angaben zufolge einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil und Kostenvorteile verschafft.

Über den gesamten Lebenszyklus der Lösung wurde mit Hilfe von ARIS und SAP Solution Manager eine Basis für den Support und die kontinuierliche Verbesserung geschaffen. "Das Projekt mit Treofan ist nur ein Beispiel für das Vertrauen, das IDS Scheer in die ganzheitliche Prozessorientierung setzt. Unsere Kunden erkennen, dass sie nicht nur kurzfristig, sondern auch langfristig von der kombinierten Anwendung unseres Vorgehensmodells ARIS Value Engineering und unserer ARIS BPM Software profitieren. Durch transparente, effiziente Prozesse in Verbindung mit der richtigen IT-Unterstützung sparen Unternehmen Zeit und Geld und können zudem flexibler am Markt agieren", so Josef Bommersbach, Vorstand der IDS Scheer.

Treofan kann jetzt den kontinuierlichen Verbesserungsprozess weiter fortsetzen, während der Unternehmensbereich Global Managed Services von IDS Scheer den notwendigen Support für die neu implementierte Lösung gewährleistet. Dabei ermöglichen die effizienten, flexiblen IT-Services aus dem umfassenden Serviceportfolio von Managed Services die Realisierung von weiteren Vorteilen. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: