Machtwort: Der goldene Mittelweg zur Kluft Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.11.2010 Thomas Mach

Machtwort: Der goldene Mittelweg zur Kluft

Die Kluft zwischen verfügbaren IT-Budgets und Innovation in Unternehmen wächst zunehmend. Wenig Wunder, gilt doch nach wie vor die Regel, dass rund 80 Prozent des für die IT eines Unternehmens zur Verfügung stehenden Budgets für das "Am-Leben-Erhalten" des Systems draufgehen.

Nur magere zwanzig Prozent bleiben demnach für den breiten Bereich der Innovation. Eigentlich ein Grund zur Sorge, denn gerade in der IT-Welt gilt: Wer wettbewerbsfähig sein will, muss am Ball bleiben. Und am Ball bleiben heißt in diesem Fall, möglichst nah an der »State of the Art«-Technologie dran zu bleiben. Das ist – auch wenn nahezu alle aktuellen Technologien/Strategien Kosteneinsparungen (mitunter gar »enorme«, »massive« oder »weitreichende«) versprechen – meist nur durch Investitionen zu erreichen.

Doch woher nehmen, wenn kaum Budget zur Verfügung steht? Denn die Einführung einer neuen Technologie kostet nicht nur bei den Punkten Lizenz, Software und Hardware. Auch das drumherum will finanziert sein, also etwa der Mitarbeiter, der über entsprechende Skills verfügt. Oder der Berater, der (so die Hoffnung) hilft, eine »weise« und zukunftssichere Auswahl im Dschungel der Möglichkeiten zu treffen. Zu guter Letzt müssen auch die Mitarbeiter im Unternehmen, die die zur Verfügung stehenden Systeme dann nutzen sollen, auch von den Vorteilen der Lösung für ihren Arbeitsalltag überzeugt werden. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn selbst beim Einsatz neuester Technologien der Wettbewerbsvorteil ausbleibt, weil die Mitarbeiter die Möglichkeiten nicht ausschöpfen. Besonders der Mittelstand leidet unter diesem Dilemma.

Die Lösung des Problems, zeigt sich zumindest der Netapp-Manager David Dale überzeugt, liegt in der Transformation klassischer Rechenzentren hin zu einer IT als Service begraben. IT-Kosten müssten sich stets durch einen erkennbaren Geschäftsnutzen rechtfertigen lassen. Dies wiederum erfordere transparente Kostenmodelle, die es Unternehmen erlauben würden, IT-Dienste anhand der tatsächlichen Nutzung und mit Hilfe von SLA abzurechnen. Das sei zwar kein unmittelbar neuer Gedanke, durch Cloud Computing und Virtualisierung stünden aber heute ausgereiftere Methoden zu Verfügung als bei früheren Ansätzen.

Bleibt abzuwarten, ob dies die Kluft zwischen vorhandenem Budget und erhoffter Innovation schließt. Schließlich werden derartige Visionen nicht erst seit gestern, sondern bereits seit den Anfangstagen der IT-Welt der Kundenschaft gepredigt. Dennoch driftet die Kluft nach wie vor auseinander. Und Unternehmen verzweifeln nach wie vor beim Versuch, den goldenen Mittelweg zu finden zwischen Investition in die und Betrieb der IT-Landschaft.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: