Gastkommentar: Herausforderungen in Projekten Gastkommentar: Herausforderungen in Projekten - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.09.2012 :: Printausgabe 18/2012 :: Helmut Zsifkovits* +Premium Content

Gastkommentar: Herausforderungen in Projekten

IT-Projekte folgen klassischen Regeln. Sie brauchen präzise definierte Ziele, einen gut abgestimmten Projektauftrag und ein funktionierendes Team mit klar definierten Rollen. Die Qualität der Ergebnisse wird bestimmt durch den Einsatz effektiver Methoden in Planung und Steuerung. Alles alte Hüte, zu finden in jedem Projektmanagement-Lehrbuch der 70er-Jahre. Des vorigen Jahrhunderts, versteht sich.

© © Zsifkovits





Dennoch: IT-Projektmanagement hat sich verändert. Nicht nur, dass Vieles moderner und schneller und leistungsstärker geworden ist. Es gibt auch neue Herausforderungen, denen die klassischen Instrumente nicht gerecht werden. Vier Entwicklungen sind es, die das IT-Projektmanagement neu bestimmen:

1.) Eine wichtige Feststellung ist, dass Projekte vernetzter geworden sind: Es gibt starke technische, zeitmäßige und organisatorische Abhängigkeiten zwischen einzelnen Initiativen und Vorhaben – gefragt sind daher Multiprojektmanagement, Instrumente des Portfoliomanagements und der übergreifenden Planung und Steuerung.

2.) Projektteams sehen sich außerdem immer seltener face to face. Vielfach sitzen Teammitglieder in unterschiedlichen Organisationen oder Ländern. Abstimmungen erfolgen nicht mehr nur im persönlichen Gespräch, sondern über Telefon, Videokonferenz oder elektronische Plattformen (Mail, Wissensmanagementplattformen, etc.).

3.) Technologien ändern sich: Das schnelle Wachstum von Informations- und Kommunikationstechnologien, der häufige Release-Wechsel, Vernetzungseffekte und das Entstehen neuer Standards stellen enorme Anforderungen an die Fachkompetenz der Projektmitarbeiter.

4.) Es entstehen erhöhte Risiken: Kostenentwicklungen sind schwer abzuschätzen. Das Zusammenspiel vieler Akteure, Anwender, Entwickler, Technologielieferanten, Behörden, etc. bringt Probleme und Gefahren für die Projekte. Das effektive Management von Risiken technologischer, finanzieller und organisatorischer Art wird immer wichtiger für das Gelingen von Projekten.

Für eine gezielte Vorbereitung auf diese Herausforderungen bietet die ADV bereits zum 12. Mal den Lehrgang »Ausbildung zum IT-Manager« an.

* Helmut Zsifkovits ist Vorstand des Lehrstuhls Industrielogistik an der Montanuniversität und Mitglied des Vorstandes der Bundesvereinigung Logistik Österreich.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: