Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.01.2013 Wolfgang Franz/pi

Software Quality Days erfolgreich über die Bühne gegangen

Bereits zum fünften Mal in Folge fanden vom 15. bis 17. Januar 2013 die Software Quality Days statt. Unter dem Motto "Qualität – Investition in die Zukunft" feierten rund 350 Personen der Software-Test- und Quality-Community das Jubiläum gebührend.

Johannes Bergsmann und Klaus Veselko von Software Quality Lab.

Johannes Bergsmann und Klaus Veselko von Software Quality Lab.

© Wolfgang Franz

Der erste Tag war, wie auch schon in den Vorjahren, namhaften, internationalen Tutoren vorbehalten, die in praxisnahen Workshops ihr Wissen vermittelten. Am zweiten Tag startete der Konferenzteil der Veranstaltung mit der Begrüßung der aus der ganzen Welt angereisten Teilnehmer durch die beiden Geschäftsführer von Software Quality Lab, Johannes Bergsmann und Klaus Veselko. Die Eröffnungs-Keynote wurde von Manfred Broy von der Technischen Universität München über das Thema "Software-Quality: From Requirements to Architecture" gehalten.

Passend zum 5-jährigen Jubiläum wurde die Anzahl der Vortragstracks von vier auf fünf erhöht. Somit standen den Teilnehmern noch mehr praxisrelevante Vorträge in den verschiedensten Themenbereichen (z.B. Requirements-Engineering, Software Testen und Test-Methoden, Prozesse und Qualitätsmanagement, Test-Tools u.v.m.) zur Auswahl. Aufgrund des großen Interesses gab es auch dieses Jahr in Kooperation mit der Technischen Universität Wien den wissenschaftlich ausgerichteten Scientific Track mit Vortragenden aus aller Welt.

Während der gesamten Konferenz war der Ausstellungsbereich mit 27 Ausstellern (alphabetisch: Anecon, Atos, ATB, BDC EDV-Consulting, Borland, CN Group, ComTrade, DCCS, dpunkt.verlag, Future Network Cert, GFB Softwareentwicklung, HP, IBM, iSQI, Microsoft, National Instruments, Parasoft, Polarion, Programming Research, Ranorex, Software Quality Lab, Springer Verlag, SQS, STEV,  Tesnet Software Testing, Tricentis, Xion IT Systems) geöffnet. Dieser bot den Teilnehmern, Anbietern und Vortragenden ein geeignetes Forum zum Informationsaustausch und Networking.

Traditionell fand am Ende des ersten Konferenztages die beliebte Tool Challenge statt. Im Rahmen der Tool Challenge wetteiferten die Unternehmen Borland, IBM, Microsoft, Polarion und Tricentis mit Ihren Tools um die Gunst und die positiven Bewertungen des Publikums und der Expertenjury. Die zu lösenden Aufgaben konzentrierten sich diesmal auf das Thema "Application Lifecycle Management" (ALM). Zum zweiten Mal in Folge konnte die Firma Polarion mit ihrer Lösung "Polarion ALM" Publikum und Fachjury überzeugen. Am darauf folgenden Tag wurde dem Gewinner der "Best Quality Tool Award 2013" überreicht.

Der letzte Veranstaltungstag bot mit zwei Keynotes und dazwischen stattfindenden Fachvorträgen ein abwechslungsreiches Programm sowie wettertechnische Herausforderungen – bedingt durch starken Schneefall und Verkehrsstörungen war die Anreise erschwert oder teilweise unmöglich – für die Teilnehmer und die Veranstaltungsorganisation. Zu Beginn sprach der international anerkannte Software Experte, Chairman und CEO der Object Management Group (OMG) Richard Mark Soley über "CISQ: Software Quality Metrics Lower Costs".

Den Abschluss bildete die nicht-fachspezifische Keynote des Business-Experten Hermann Scherer. Auf unterhaltsame Art und Weise ging er auf Fragen wie "Was macht Ihr Angebot außergewöhnlich" oder "Was unterscheidet Sie von Ihrem Mitbewerb" ein und offerierte kreative Lösungen.

"Mit großer Freude sehe ich, dass auch im fünften Jahr die Konferenz so großen Anklang gefunden hat. Dies ist ein Zeichen dafür, dass SW-Qualität, Testen, Prozesse und Methoden wichtige Themen in vielen Organisationen sind. Vor allem dann, wenn man nachhaltig agiert und sich von seinem Mitbewerb positiv unterscheiden will", freut sich Johannes Bergsmann, Eigentümer und Geschäftsführer des Veranstalters Software Quality Lab, über die breite Akzeptanz der Veranstaltung.

Die Reaktionen von Veranstaltern, Sponsoren und Teilnehmern waren sehr positiv. Besonders die zweisprachige Durchführung der Veranstaltung (Deutsch und Englisch) wurde von den internationalen Teilnehmern als sehr positiv bewertet. Der nächste Termin der Software Quality Days steht mit 14. bis 16. Januar 2014 schon fest. Zahlreiche Veranstaltungspartner und Sponsoren haben bereits jetzt Ihre Mitwirkung für das  nächste Jahr zugesagt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

comments powered by Disqus
   

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

Werden Sie CW-Premium User

Whitepaper downloaden, Printausgabe online lesen, Merkliste, Kommentieren, Ask Experts, News Alerts, Vorteilszone.

kostenlos registrieren

Zum Thema