Smartphones werden stromsparender Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.03.2011 pte/Rudolf Felser

Smartphones werden stromsparender

Ein neuer Multi-Core-Spannungsregler soll Prozessoren energieeffizienter machen. "Es ist wie das Licht abdrehen, wenn man einen Rum verlässt", so der Entwickler.

Moderne Smartphones vereinen Telefon, Media-Player, GPS-Gerät und mehr, doch diese Funktionsvielfalt drückt die Akkulaufzeit. Wonyoung Kim, Doktorand an der Harvard School of Engineering and Applied Sciences (SEAS), hat nun einen speziellen Multi-Core-Spannungsregler (Multi Core Voltage Regulator, MCVR) entwickelt, der den Stromverbrauch intelligenter regelt. Im Prinzip werden dabei nur jene Rechenkerne mit Strom versorgt, die auch gerade aktiv sind. "Es ist wie das Licht abdrehen, wenn man einen Rum verlässt", meint Kim. Dadurch hält ein Akku bei gleicher Kapazität länger vor.

Das Problem von Smartphones und anderen vielseitigen Geräten ist, dass aufgrund der Vielzahl der Nutzungsmöglichkeiten der entsprechenden Rechenkerne ein eigentlich unnötiger Energieverbrauch entsteht. "Wenn man Musik mit dem MP3-Player hört, braucht man Bild- und Grafikprozessor nicht gleichzeitig mit Strom versorgen", erklärt Kim. "Wenn man nur Fotos ansieht, braucht man weder Audio- noch HD-Video-Prozessor betreiben." Seine Entwicklung ist dazu gedacht, möglichst effizient ein Abschalten einzelner Kerne zu ermöglichen.

Der Wissenschaftler hatte bereits 2008 gezeigt, dass eine sehr präzise Spannungsregelung bei Prozessoren theoretisch möglich ist. Jetzt konnte er zeigen, wie die praktische Hardware-Umsetzung aussieht. Im Prinzip ist sein MCVR ein schneller Gleichstrom-Gleichstrom-Regler. Er wandelt eine Eingangsspannung von 2,4 Volt auf 0,4 bis 1,4 Volt herab, wobei die Änderung der Ausgangsspannung nur 20 Nanosekunden dauert. Ein spezieller Algorithmus erkennt zudem, welche Prozessorteile gerade nicht genutzt werden und kappt ihnen die Stromzufuhr. Dadurch sinkt der Energieverbrauch bei gleichbleibender Performance.

Den größten Bedarf für den neuen Spannungsregler ortet der Forscher derzeit im Bereich Smartphones, wo er eben längere Akkulaufzeiten verspricht. Doch ist er der Ansicht, dass die Entwicklung auch in anderen Bereichen großes Potenzial hat. Bei Laptops beispielsweise wäre es möglich, die Hitzeentwicklung im Prozessor zu senken, was wiederum kompaktere Geräte ermöglicht. In Rechenzentren wiederum stellt eine gesteigerte Energieeffizienz von Server-Prozessoren deutlich geringere Stromrechnungen in Aussicht.

"Kims Forschung ist ein wichtiger Schritt in Richtung stärkerer Integration bei zukünftigen Chips", sagt Yeon Wie, Professor für Elektrotechnik in Harvard. Denn derzeitige Systeme nutzen externe Spannungsregler, während die Neuentwicklung direkt auf einem Prozessor integriert werden kann. "Den MCVR auf einem Chip zu verbauen, würde die Herstellung etwa zehn Prozent teurer machen, bringt aber potenziell 20 Prozent Stromersparnis oder mehr", meint Kim. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: