Gastkommentar: Nachhaltige Innovationen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.02.2010 Johannes Dobretsberger*

Gastkommentar: Nachhaltige Innovationen

Wir handeln in unserem ureigenen Interesse und vor allem für unsere Kinder und deren Zukunft, wenn wir unseren Planeten beschützen und erhalten. Deshalb sollten wir unser Augenmerk – in jeder Phase des Lebenszyklus – in erster Linie auf eine wirksame Verminderung von Umweltauswirkungen richten.

Dieses Ziel erreichen wir, indem die gesamte Gesellschaft den anfallenden Abfall minimiert und die bei der Produktion eingesetzten Materialien zudem genauestens kontrolliert.

Bekanntlich sind unsere Energieressourcen begrenzt und somit endlich. Nehmen wir das Thema Strombedarf und -verbrauch. Meine persönliche Zukunftsvision, ob im Kleinen oder Großen, ist: Das Bewusstsein zum Thema Energieeffizienz muss geschärft werden – vom Laptop zu Hause bis hin zum Großrechenzentrum in Unternehmen und Organisationen. Ein gutes Beispiel ist hier ein Hochleistungsrechner, der offiziell Anfang Jänner 2010 an der Technischen Universität Wien in Betrieb genommen wurde.

Der Supercomputer bietet den Forschern eine hervorragende Rechenleistung und ist dabei gleichzeitig platz- und energiesparend. Wien ist es mit diesem Hochleistungsrechner gelungen, mit Platz 156 einen Spitzenplatz der weltweit Top 500 Supercomputer-Standorte zu erreichen. Die treibende Kraft für IT-Anbieter sollte der folgende Grundsatz sein: öko-freundliche Prozessoren, Systeme, Programme und Leistungen zu entwickeln, um Unternehmen dabei zu unterstützen, ihren Stromverbrauch, die Umweltauswirkungen sowie ihre Energiekosten zu senken. In einem Rechenzentrum bestehen die wesentlichsten Schritte beispielsweise darin, den aktuellen Status des Rechenzentrums zu evaluieren, die Kühl- und Stromsysteme zu optimieren, eine Technologie-Auffrischung sowie die Konsolidierung und Virtualisierung veralteter IT Infrastrukturen vorzunehmen.

Derartige Analysen ermöglichen eine wesentliche und vor allem auch nachhaltige Einsparung von Energie- und Kühl-Ressourcen – und das oftmals innerhalb von nur wenigen Tagen. Konsolidierungs- und Virtualisierungs-Projekte ermöglichen Einsparungspotenziale von bis zu 80 Prozent der Strom- und Kühlungskosten und es ergeben sich wertvolle freie Rechenzentrums-Kapazitäten für neue Projekte. Eine Einsparung von nur einem Watt des benötigten Stroms, entweder durch Konsolidierung oder Technologie-Auffrischung, kann immerhin zwei bis drei Watt des Stromverbrauchs einsparen. Wichtig für die Erhaltung der IT ist vor allem auch die Rückführung der Energieressourcen, zum Beispiel durch sinnvolle Nutzung der Abwärme.

So bleibt Green IT kein leeres Schlagwort.

* Johannes Dobretsberger ist Marketing Manager bei Sun Microsystems Wien.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: