Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Neue Version: SAP Lumira soll KMU bei Datenanalyse und Visualisierung helfen

Einer aktuellen Umfrage der SAP zufolge stehen große wie kleine Unternehmen vor der Herausforderung, neue Erkenntnisse aus ihren riesigen Datenmengen zu gewinnen und durch den Einsatz geeigneter Werkzeuge Daten als Grundlage für geschäftliche Entscheidungen zu nutzen.

Mit SAP Lumira Edge können SAP zufolge kosteneffiziente Datenvisualisierungen erstellt werden.

Mit SAP Lumira Edge können SAP zufolge kosteneffiziente Datenvisualisierungen erstellt werden.

© SAP

Mit der Lösung SAP Lumira, Edge Edition, deren allgemeine Verfügbarkeit die SAP heute bekannt gab, können Teams und Abteilungen in kleinen und mittelständischen Unternehmen kosteneffiziente Datenvisualisierungen erstellen.

Mithilfe von SAP Lumira, Edge Edition, können Anwender nun direkt über ihren Browser ansprechende Visualisierungen erstellen, anzeigen, bearbeiten und mit Kollegen austauschen. Da sich die Lösung schnell und einfach installieren lässt, können Teams bereits nach kurzer Zeit Geschäftsdaten grafisch aufbereiten und mit diesen Visualisierungen Informationsmaterial für unterschiedliche Zielgruppen aufwerten.

Die Lösung SAP Lumira wird kontinuierlich weiterentwickelt und ermöglicht es den Anwendern in den Fachabteilungen, auch ohne Unterstützung von Experten Datenvisualisierungen und Infografiken zu erstellen, aus denen sich entscheidungsrelevante Erkenntnisse ableiten lassen. SAP Lumira, Edge Edition, bietet darüber hinaus folgende Möglichkeiten:

  • Flexible, team- und abteilungsübergreifende Datenanalysen und -visualisierungen
  • Anzeige, Bearbeitung und Austausch der mit SAP Lumira erstellten Visualisierungen über einen Browser
  • Bessere Kontrolle und mehr Sicherheit bei der Datenvisualisierung und Administration mit Services für die Benutzerverwaltung
  • Erstellung erster Visualisierungen bereits nach 15 Minuten dank einer schnellen und einfachen Installation
  • Unterstützung für den Rollout von abteilungsinternen Projekten, die an eine Umgebung mit SAP BusinessObjects Business Intelligence 4.1 angebunden sind und so eine zuverlässige Datenanalyse und Visualisierung im gesamten Unternehmen ermöglichen


"Mehr als 650.000 Downloads sind ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass immer mehr Unternehmen aller Größen sich die Vorteile von SAP Lumira zunutze machen", berichtet Clemens Prändl, Senior Vice President und Geschäftsführer des Bereichs Analytics bei SAP. "Mit SAP Lumira, Edge Edition, können unsere Kunden nun Anwendern im gesamten Unternehmen neue Erkenntnisse auf der Grundlage von Daten ermöglichen."

In der Gartner-Studie "Magic Quadrant for Business Intelligence and Analytics Platforms" wurde die SAP in diesem Jahr erneut als einer der führenden Anbieter genannt. Nach Einschätzung von Gartner stellt die SAP ein breites Spektrum an Business-Intelligence- und Analysefunktionen für unterschiedlichste Anforderungen bereit: Die Plattform SAP BusinessObjects Business Intelligence bietet großen Unternehmen Unterstützung beim Management ihrer Business-Intelligence-Lösungen, während sich mit SAP Lumira dezentrale Implementierungen für die Datenanalyse realisieren lassen. In Verbindung mit der In-Memory-Plattform SAP HANA können Unternehmen mit diesen Lösungen eine hohe Performance erzielen.

 
Der Gartner-Bericht verweist außerdem darauf, dass die SAP mit SAP Lumira umfassend in eine zukunftsweisende Produktausrichtung investiert und die guten Produktbewertungen mit der neuen Version noch einmal steigern konnte. Zudem sei die Strategie der Vereinfachung nun auch in die Komponenten der Business-Intelligence-Plattform eingeflossen. Mit neuen Funktionen sollen die Kunden der SAP von zusätzlichem Mehrwert profitieren.

Hierzu gehören erweiterte Funktionen für die Self-Service-Datenaufbereitung und Erstellung von Infografiken in SAP Lumira, die intelligenten Datenanalysefunktionen, die sich aus der Kombination der Software SAP Predictive Analytics (die durch die Übernahme von KXEN zum Portfolio hinzugekommene Plattform für erweiterte Analysen) mit der Lösung SAP Lumira ergeben, und die Verwaltung von Datenanalysen durch die Integration von SAP Lumira in die SAP-BusinessObjects-Lösungen für Business Intelligence und SAP HANA.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr

Hosted by: Security Monitoring by: