EMC erweitert sein Flash-Portfolio EMC erweitert sein Flash-Portfolio  - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


EMC erweitert sein Flash-Portfolio

EMC kündigt mit der EMC Xtrem Linie eine auf Flash-Technologien basierende Produktlinie von Server- und Speicherprodukten an. Die XtremSF PCIe-Karten stehen mit unterschiedlichen Kapazitäten in Form von eMLC (Enterprise Multi Layered Cell) und SLC (Single Layered Cell) zur Verfügung.

EMC verfolgt eine langfristige Flash-Strategie.

EMC verfolgt eine langfristige Flash-Strategie.

© EMC

Mit XtremSF erweitert EMC das Angebot an PCIe Flash-Lösungen, die die Performance von Anwendungen, Software und Arrays entscheidend verbessern sollen. Zur Leistungssteigerung können die Flash-Karten als Direct Attached Storage im Server integriert werden. In Kombination mit EMC XtremSW Cache-Software (bisher bekannt als EMC VFCache), sollen sie die Leistung des Storage-Arrays steigern, während gleichzeitig die Sicherheit der unternehmen-skritischen Anwendungsumgebungen aufrechterhalten wird.

Zusätzlich ist ab sofort mit EMC XtremIO (bisher bekannt als Project X) ein vollwertiger Scale-Out Enterprise Storage Array verfügbar, dessen Architektur speziell auf die Eigenschaften von Flash ausgerichtet ist. Die Lösung wurde von Grund auf neu entwickelt, um die Leistungsfähigkeit und Vorteile der Flash-Technologie - im Vergleich zu Festplatten - optimal zu nutzen. Die Scale-Out-Architektur liefert höhere "funktionelle" IOPS für Anwendungen, die ein zufälliges, schwer vorhersehbares Lese-/Schreibverhalten besitzen, wie zum Beispiel OLTP-Datenbanken, virtualisierte Server oder eine Virtual Desktop Infrastructure (VDI). Funktionelle IOPS werden unter realen Betriebsbedingungen von anspruchsvollen Produktionsumgebungen gemessen. Dabei sind alle Datendienste aktiviert und der Betrieb läuft bei nahezu vollständiger Speicherauslastung an der Kapazitätsgrenze. 

2012 hat EMC mit der Einführung von XtremSW Cache (bisher VFCache) einen Grundstein für die langfristige Flash-Strategie von EMC gelegt und bietet damit eine Server basierende Speicherlösung, die eine Verbindung zwischen Storage Array und Flash-Speicher mittels Software schafft. Mit der aktuellen Ankündigung, kann XtremSW Cache nun mit einer Vielzahl von eMLC und SLC XtremSF Flash-Karten operieren.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: