"Internet der Dinge" verängstigt Konsumenten "Internet der Dinge" verängstigt Konsumenten - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.04.2016 pte

"Internet der Dinge" verängstigt Konsumenten

Das "Internet der Dinge" besorgt Konsumenten mehr, als das es sie erfreut. Viele Verbraucher fordern daher einen geräteübergreifenden Sicherheitsstandard, wie eine aktuelle Untersuchung des Mobile Ecosystem Forum (MEF) zeigt.

© amridesign - Fotolia.com

In der MEF-Umfrage wurden rund 5.000 Nutzer mobiler Geräte über ihre persönliche Einstellung gegenüber einer durch Geräte immer enger vernetzten Welt in der Zukunft befragt. Über die Hälfte zeigt sich besorgt über die Entwicklung der Sicherheit. 62 Prozent stellten in diesem Kontext vor allem die Privatsphäre infrage. Zudem befürchtet fast jeder Vierte einen Technologie-Ausfall.

"Jetzt, wo das Angebot vernetzter Geräte zunimmt, wachsen gleichermaßen auch die Sorgen der Konsumenten über den Datenaustausch und die Sicherheitslage", so Branchen-Experte Todd Simpson von AVG Technologies. Wenn das Internet der Dinge Bestand haben wolle, sei es wichtig, auch einen übergreifenden Sicherheitsstandard festzulegen.

Die meisten Befragten zeigten sich besonders besorgt über den zunehmenden Anteil vernetzter Häuser (30 Prozent) und sogenannter "Connected Cars" (zwölf Prozent). "Dieser aktuelle Report bestätigt nochmals die Notwendigkeit des umgehenden Reagierens aller Akteure, um eine aussichtsreiche Zukunft für eben solche Technologien zu sichern", unterstreicht Rimma Perelmuter vom MEF abschließend. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: