A1 und Cisco bringen Internet der Dinge auf Österreichs Straßen A1 und Cisco bringen Internet der Dinge auf Österreichs Straßen - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.05.2016 Rudolf Felser

A1 und Cisco bringen Internet der Dinge auf Österreichs Straßen

A1 errichtet für die Asfinag eine MPLS-Vernetzung zur neuen Integration der Verkehrs-Informationssysteme. 3.100 Netzknoten liefern Daten zur Verkehrsbeobachtung und -steuerung.

© RedDaxLuma - Fotolia.com

Rund 2.700 Mitarbeiter und 48 Autobahnmeistereien der Asfinag stellen täglich einen möglichst reibungslosen Verkehrsablauf auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen sicher. Dabei unterstützen verkehrstelematische Systeme, bestehend aus Sensoren, Kameras und zahlreichen weiteren Informationsquellen. Um eine reibungslose Verbindung dieser Systeme zu gewährleisten, hat A1 gemeinsam mit Technologiepartner Cisco eine MPLS-Vernetzung für die Asfinag errichtet. Dadurch werden sämtliche Verkehrs-Informationssysteme entlang des Straßennetzes an ein sicheres Übertragungsnetz angebunden.

"Die Vernetzung von Sensoren und Videokameras zur Verkehrsbeobachtung und –steuerung zeigt auf anschauliche Weise, wie im Internet der Dinge künftig immer mehr Objekte in ein Kommunikationsnetz eingebunden werden. Auf diese Weise können auch wir neue Dienste ermöglichen. Insgesamt hat A1 rund 3.100 MPLS-Netzknoten mit Cisco-Kompenenten errichtet, für deren laufend reibungslosen Betrieb wir auch die Verantwortung übernehmen", so Marco Harfmann, A1 Bereichsleiter Marketing.

Das von A1 errichtete MPLS-Netz dient als sicheres Trägernetz, das von unterschiedlichen Kunden der Asfinag für verschiedene Services benutzt werden kann. Eine Auswahl bereits integrierter Services für Autobahnen und Schnellstraßen beinhaltet das Verkehrsmanagement und –Informationssystem sowie Verkehrsbeeinflussungsanlagen, Notrufsysteme, Baustelleninformationen und Winterdienste.

Ein durchgehendes Konzept soll die einfache Integration neuer Services ermöglichen: So können zum Beispiel dank der kostenlosen Asfinag "Unterwegs"-App auch Privatpersonen einen Teil der Daten direkt auf dem Smartphone oder Tablet abrufen. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: