Roku-Chef prophezeiht Untergang der Blu-ray Roku-Chef prophezeiht Untergang der Blu-ray - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


16.06.2012 pte

Roku-Chef prophezeiht Untergang der Blu-ray

Spätestens 2013 wird der Verkauf von Blu-ray-Playern seinen Höhepunkt erreichen. Mit diesem provokativen Statement hat Anthony Wood, CEO von Roku, einem US-Streaming-Player-Hersteller, aufhorchen lassen.

"Werden die Menschen in vier Jahren noch Blu-ray-Spieler verwenden? Ich glaube nicht", sagt der Firmenchef das schnelle Ende des Mediums voraus. Wenig beeindruckt davon zeigt sich Manfred Studnitzka, Vorstandsmitglied der Association of Austrian Filmproducers , im Gespräch mit der Nachrichtenagentur pressetext.

Statt in die Läden oder Videotheken zu gehen, spielt sich der cineastische Heimkonsum in Zukunft digital ab, gibt sich Wood laut GigaOM überzeugt. Er sieht, trotz der aktuellen Dominanz von Spielekonsolen als Gerät für den Online-Filmkonsum, das große Momentum bei SmartTVs und Streaming-Boxen - wie sie auch von Roku hergestellt werden.

"Das ist eine typische Aussage unter Mitbewerbern", urteilt Studnitzka über Woods Prognose. "So etwas ist allgemeine Praxis. Wenn alle Prognosen über das Ende verschiedener Technologien, Medien und Vertriebskanäle bislang eingetroffen wären, würde nicht viel übrig bleiben." Am Ende entscheide der Kunde darüber, wie lang- oder kurzlebig eine Technologie sei. Dass auch die Blu-ray eines Tages abgelöst wird, steht für Studnitzka fest, jedoch traut er der Silberscheibe eine wesentlich längere Lebensdauer zu.

In den USA sind Streamingdienste wie Netflix schon länger auf dem Vormarsch. 2012 könnten in den Staaten mehr Filme auf legalem Wege über den digitalen Äther gehen als DVDs und Blu-rays verkauft werden. In Mitteleuropa stecken Angebote wie diese noch in den Kinderschuhen. Dies ist laut Studnitzka auch einer der Gründe, warum der analoge Vertrieb noch länger von großer Bedeutung sein wird.

"Ein solides, funktionierendes Online-Distributionssystem ist wünschenswert", erklärt der Experte. "Die meisten Plattformen haben aber zu wenige, massentaugliche Titel im Angebot. Die Technologie wird erst dann Platz greifen, wenn die Inhalte da sind." Langfristig fahre der Zug jedoch in Richtung Netzzeitalter. Ein Indiz dafür sei, dass immer mehr Anbieter zumindest komplementär auch online agieren.

Dass Umstellungen nicht von heute auf morgen geschehen und somit auch die Blu-ray noch länger in den Regalen weilen wird, als Wood lieb ist, beweist ihr Vor-Vorgänger. Laut den Marktforschern von IHS Screen Digest ist "neun Jahre nach der Einführung des iTunes-Stores die CD noch immer ein wichtiger Bestandteil der Musikindustrie". (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: