Kosteneffizienz in der Wolke Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.11.2010 Jörg Hattwig*/Thomas Mach

Kosteneffizienz in der Wolke

Der Mainframe hat noch längst nicht ausgedient. Ganz im Gegenteil, in Zeiten von Cloud Computing und Co. präsentieren sich die vermeintlichen IT-Dinosaurier als höchst aktuell und sinnvoll.

Wenn Marcel den Hartog zurückblickt, fühlt er sich in die Zukunft versetzt. Er startete seine IT-Karriere als Programmierer an einem GE Mark III Time Sharing System. »Pay as you go, Printing as a service, und wir wussten nicht einmal, wo der Computer stand«, betont den Hartog, der heute als Senior Principal Product Marketing Mainframe Europe bei CA Technologies arbeitet. Um die rhetorische Frage folgen zu lassen: »Hört sich verdammt nach Cloud Computing an, oder?« Hartogs These, dass Großrechner und Cloud zusammengehören, wird durch eine aktuelle Befragung von 300 IT-Entscheidern aus zehn europäischen Ländern gestützt. Demnach halten 79 Prozent der befragten Unternehmen den Mainframe für Cloud Computing prädestiniert. 76 Prozent gehen davon aus, dass der Mainframe in Cloud-Computing-Initiativen eine essentielle Rolle spielen wird. 77 Prozent der Teilnehmer meinen, dass Cloud Computing die Mainframe-Umgebung nachhaltig erweitert.

Denn Skalierbarkeit, Virtualisierung, On-demand Provisioning, SLA-Management und Leistungsverrechnung sind Merkmale des Mainframes, die auch im Cloud-Computing essentiell wichtig sind. Dayton Semerjian, General Manager Mainframe bei CA Technologies, hat ein Beispiel parat: Nach Recherchen des Unternehmens arbeiten über 90 Prozent der Mainframes bereits mit Virtualisierung, aber weniger als 20 Prozent der anderen Rechner.

Kein Wunder, dass 87 Prozent der Befragten planen, den Mainframe künftig im gleichen Maße oder noch stärker zu nutzen, und zwar nicht nur für Cloud Computing. Hauptgründe, warum der Mainframe als wertvolle Unternehmensressource betrachtet wird, sind vor allem Kosteneffizienz der Plattform sowie die Position als etablierte Technologie (jeweils 63 Prozent). Zudem begrüßte jeder Zweite die Fähigkeit des Großrechners, die IT schnell an sich ändernde Geschäftsanforderungen anpassen zu können. »Die Umfrage belegt eindeutig die Agilität des Mainframes, der in neuen IT-Modellen wie Cloud Computing eingesetzt werden kann. Festgeschrieben ist damit auch seine Beständigkeit als Rechenzentrums-Plattform der nächsten Jahrzehnte«, betont der General Manager. »Um sicherzustellen, dass der Mainframe ein effektiver und integrierter Bestandteil einer sich entwickelnden IT-Infrastruktur bei Unternehmen bleibt, sind kontinuierliche und praktische Innovationen notwendig.«

So seien etwa die Kosten zu kontrollieren, indem der Beitrag des Mainframes zum Unternehmenserfolg erhöht werden müsse. Das CA-eigene Mainframe Value Program ziele deshalb darauf ab, den Mainframe-Einsatz zu optimieren. Dazu arbeiten CA-Experten mit den Mainframe-Teams in den Unternehmen kostenlos zusammen. Das Ergebnis sei ein umfangreicher Report, der Empfehlungen für einen effizienten Mainframe-Einsatz enthalte. Zudem ermögliche Mainframe Chorus als rollenbasierende Management-Anwendung es, Management-Aufgaben radikal zu vereinfachen und zu optimieren, dabei die Produktivität der Mitarbeiter zu erhöhen sowie neue Mainframe-Spezialisten schneller für die Arbeit am Großrechner fit zu machen. Die Lösung wurde laut Semerjian in enger Zusammenarbeit mit CA-Mainframe-Kunden entwickelt und vereine intuitives Design mit »integrierter Intelligenz«. »Nun können dem Rechenzentrumsteam Mainframe-Aufgaben übertragen werden«, verspricht Semerjian.

*Jörg Hattwick ist freier IT-Fachjournalist.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: