Ganzheitlich denken Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.01.2011 Thomas Mach

Ganzheitlich denken

Die Zeichen im Serverbereich stehen auf konstanter Evolution.

Im Server-Bereich sind heuer weder Revolutionen noch gravierende Innovationen zu erwarten. Die Evolution von Performance und Technologien soll stattdessen weitergehen, prophezeit Peter Dümig, Enterprise Solutions Marketing Manager bei Dell. Dies bedeute, dass die Performance von Prozessoren weiter steige und Komponenten auch heurer kleiner und leistungsfähiger würden. „Immer mehr Unternehmen werden sich zudem für Virtualisierungslösungen entscheiden, da die Vorteile auf der Hand liegen: von der effektiveren Ausnutzung vorhandener Ressourcen über eine höhere Ausfallsicherheit bis hin zum vereinfachten zentralen Management“, betont Dümig. „Wir sehen hier einen klaren Trend zu leistungsfähigeren und höherwertigen Virtualisierungssystemen, zum Beispiel hinsichtlich Speicherkapazität, Schnittstellenausstattung und Prozessorleistung.“ Zudem zeichne sich ein Zusammenwachsen von Server- und Storage-Lösungen ab. „Für den Anwender bedeutet dies einen leichteren Einstieg in neueste Technologien, einen vereinfachten Betrieb und eine Kosteneinsparung.“ Gerade im Server- und Storage-Bereich habe die in den letzten Jahren konjunkturell angespannte Situation bei vielen Unternehmen zu einer Kaufzurückhaltung und dem Verschieben von Projekten geführt. „Abgesehen davon, dass deshalb viele Systeme heute an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen und erneuert beziehungsweise erweitert werden müssen, bietet gerade dieser Bereich für die meisten Unternehmen ein bisher bei Weitem noch nicht ausgeschöpftes Kosteneinsparungspotenzial.“ Diese würden sich „zudem in einer Phase“ anbieten, in der „das Datenwachstum auf breiter Front exponentiell“ sei. Dabei sollte aber berücksichtigt werden, warnt der Fachmann, dass „nur eine ganzheitliche Virtualisierungslösung den maximalen Nutzen verspricht“. „Das heißt, ein integrierter Ansatz muss auf jeden Fall die Server- und Speicher-Infrastruktur umfassen. Nur dies ermöglicht neben der optimalen Nutzung vorhandener IT-Ressourcen und der Reduzierung der Serverfarm eine einfachere Administration und erhöhte Ausfallsicherheit sowie insgesamt eine nachhaltige Senkung der Betriebskosten.“

Zudem werde auch Cloud Computing „an Bedeutung gewinnen“. „Das betrifft sowohl kleinere Unternehmen, die die Kostenvorteile einer On-Demand-Nutzung von IT-Infrastruktur und -Anwendungen nutzen möchten, als auch größere Unternehmen, die mit Hilfe von Rechenzentren und Dienstleistern ihre eigene Cloud gestalten beziehungsweise die bestehenden Systeme nach ihren konkreten Anforderungen modifizieren möchten.“

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: