Service Level-Vereinbarungen komfortabel überwachen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.03.2009 Rudolf Felser

Service Level-Vereinbarungen komfortabel überwachen

Servicetrace hat zur Überwachung von Service Level-Vereinbarungen ein – eigenen Angaben zufolge – leicht einführbares Management-Dashboard entwickelt.

Servicetrace hat zur Überwachung von Service Level-Vereinbarungen ein – eigenen Angaben zufolge – "leicht einführbares Management-Dashboard" entwickelt. Denn während die elementbezogene Überwachung von Hardware und Service-Diensten in Rechenzentren mittlerweile zum Selbstverständnis geworden ist, fehlt es oft an einem zeitnahen Blick auf die Qualität der Applikation beim Anwender. Gerade in schwierigen Wirtschaftslagen, wie sie heute anzutreffen sind, wollen Kunden jedoch genau wissen, welche IT-Leistungen am Ort des Business ankommen. Zwar suchen die Anwender verstärkt Sparpotenziale, die sie im Beziehen von externen Diensten zu finden hoffen, dennoch ist ihr Blick für Preis und die versprochene Leistung geschärft.

Das Softwarehaus will mit seinem neuen General-Dashboard darauf eine bedarfsgerechte Antwort geben. ServiceTracer bietet einen automatisierten Echtzeit-Überblick bei geringer Administration. Entsprechend der Produktphilosophie des Herstellers ist das Handling möglichst einfach gehalten und bietet einen zielführenden Output. Die Regeln sollen auch für ungeübte Benutzer leicht verständlich sein und zu qualitativ hochwertigen Informationen führen.

In einem flexiblen Drag- und Drop-System bindet der Anwender neue Systeme in die Überwachung ein oder editiert die Messparameter der bereits in der Überwachung befindlichen Systeme. "Durch die übersichtliche Ampel-Struktur erhält der Benutzer auf einen Blick eine komplette Status-Übersicht und kann bei proaktiven Warnungen oder Alarmen gezielt auf die betroffenen Systeme herunter brechen, um gewünschte Detail-Informationen zu erlangen", erläutert Servicetrace-Geschäftsführer Markus Duus.

Damit der Benutzer seine persönliche Sicht erhält, kann er durch das Anlegen von Tracer-Boxen seine zu überwachenden Applikationen in Gruppen zusammenfassen. Auf diese Weise wird der einzelne Status von Anwendungsfamilien schnell erfasst. Das Aufsetzen einer solchen Box soll lediglich wenige Mausklicks erfordern, bei denen im ersten Schritt ein Name für die Tracer-Box vergeben und ein Kunde ausgewählt wird. Außerdem muss noch das Messthema wie beispielsweise End-to-End-Prozesse, SAP-Statistik oder Netzwerk und der anzuzeigende Zeitbereich eingestellt sowie der Aktualisierungszyklus definiert werden. Im zweiten Schritt wählt der Benutzer aus der Liste der insgesamt zu überwachenden Systeme diejenigen aus, deren Zustand er in der jeweiligen Tracer-Box angezeigt haben möchte. Abschließend werden noch die jeweiligen Schwellwerte für Antwortzeiten und Verfügbarkeiten definiert. Dies lässt sich wahlweise gesamtheitlich für alle ausgewählten Systeme oder pro System individuell vornehmen.

"So kann in wenigen Minuten das General Dashboard mit einer Gesamt-Übersicht des Zustandes aller geschäftskritischen Systeme befüllt werden", so Duus. "Engpässe in den erfolgsrelevanten Geschäftsprozessen stellen dadurch keine Überraschung mehr dar, weil die Leistungsfähigkeit der maßgeblichen Systeme jederzeit im Blick bleibt." (rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: