AV-Comparatives: Kaspersky Internet Security ist "Produkt des Jahres" AV-Comparatives: Kaspersky Internet Security ist "Produkt des Jahres" - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.01.2014 Rudolf Felser

AV-Comparatives: Kaspersky Internet Security ist "Produkt des Jahres"

Das Antiviren-Test-Institut AV-Comparatives hat am 15. Jänner seinen "Anti-Virus Comparative Summary Report 2013" veröffentlicht.

AV-Comparatives prüft Anti-Virus-Software auf Herz und Nieren.

AV-Comparatives prüft Anti-Virus-Software auf Herz und Nieren.

© Spencer - Fotolia.com

Kaspersky Internet Security wurde darin von AV-Comparatives zum "Produkt des Jahres" gekürt, Bitdefender belegte den zweiten Platz. Sieben Produkte, einschließlich der Freeware Version von Avast, wurden als "Top Rated" eingestuft. Der komplette 96-Seiten-Report enthält detaillierte Berichte über alle 22 Anti-Virus- bzw. Internet-Security-Programme, die im Laufe des Jahres getestet wurden. Gold-, Silber- und Bronze-Auszeichnungen wurden den besten Produkten in jedem einzelnen Test verliehen.

Folgende Tests hat AV-Comparatives durchgeführt:

  • Whole-Product Dynamic "Real World"-Protection
  • File Detection
  • False Positives
  • Overall Performance (Low System-Impact)
  • Proactive (Heuristic/Behavioural) Protection
  • Malware Removal
  • Anti-Phishing


Die "Produkt des Jahres"- sowie "Top-Rated"-Auszeichnungen basieren auf folgenden Tests: Real-World Protection Test, Overall Performance Test, File Detection Test, und False-Positive Test. Optionale Tests waren Proactive Test, Malware Removal Test und Anti-Phishing Test.

"Die IT Security Studie 2013 ist eine gute Zusammenfassung der Audits des vergangenen Jahres", erklärt Andreas Clementi, AV-Comparatives Gründer und Geschäftsführer. "So wie alle unserer öffentlichen Berichte, ist dieser Bericht kostenlos und in mehreren Sprachen auf unserer Website erhältlich." Alle getesteten Produkte unterstützen die Windows-Versionen XP, Vista, 7, und 8.

Die Test-Methoden sind ebenso auf der Website der Organisation zu finden. Mit Ausnahme chinesischer Produkte wie Kingsoft, Qihoo und Tencent, wurden die englischsprachigen Versionen der Produkte getestet. Die Ergebnisse können aber auch auf die deutschsprachigen Versionen übertragen werden.

DIE TESTSIEGER
Kaspersky Internet Security hat AV-Comparatives zufolge in allen neun Tests "Advanced+", also die höchste Stufe, erreicht. Bitdefender Internet Security hat in acht von neun Tests diese Stufe erreicht, ESET Smart Security in sieben von neun Tests. Die Spanne der verliehenen Sterne war breit, von Kaspersky Labs‘ siebenundzwanzig Sternen bis zu einem Produkt, das insgesamt nur fünf Sterne erhalten hat und viermal nur als "getestet" eingestuft wurde.

Abgesehen vom Produkt des Jahres Kaspersky Lab haben die Produkte von Avast, Avira, Bitdefender, BullGuard, ESET, Fortinet und F-Secure (in alphabetischer Reihenfolge) die "Top Rated"-Auszeichnung von AV-Comparatives bekommen. Eine besondere Erwähnung hat sich Emsisoft Antimalware verdient. Im ersten Jahr der Teilnahme schafften Emsisoft aus dem Stand "Advanced" im "Real World Protection"-Test. Interessantes Detail am Rande: Weniger als ein Drittel der Produkte installiert eine nervige Browser-Toolbar. Das ist für viele User ein Grund zur Freude. Die Produkte kamen aus verschiedenen Ländern der Welt, von den Kontinenten Europa, Nordamerika und Asien. Sieben Gratis-Produkte wurden ebenfalls getestet.

Jeder Hersteller hat verschiedene Methoden zur Erkennung und Beseitigung der Schädlinge entwickelt. Zusätzlich zu Erkennungsalgorithmen und Verhaltenserkennung werden weitere Technologien eingesetzt, wie z.B. Cloud- und Reputationsdienste.

DER REPORT
Der Bericht enthält Reviews der einzelnen Produkte, mit Schwerpunkt auf die Benutzerfreundlichkeit. Dieser Abschnitt beeinflusst die Vergabe der Auszeichnungen nicht, soll aber dem Anwender den alltäglichen Umgang mit jedem Programm schildern und die Kaufentscheidung erleichtern.

"Der Bericht enthält eine umfassende Liste der Funktionen der Programme. Weitere Informationen sind auf der Website der jeweiligen Hersteller zu finden", sagte Clementi. Die Hälfte der Hersteller bietet Unterstützung über Chat, zusätzlich zu Email. Zwei Drittel der Produkte haben ein Spielmodus, wodurch Spiele nicht durch Meldungen unterbrochen werden.

"So wie bei feinen Weinsorten erreichen die Marktführer nicht unbedingt die besten Noten in den Tests, die Nischenproduzenten sind oft besser", sagte Peter Stelzhammer, Mitgründer von AV-Comparatives und Vorstandsmitglied. "Die Testergebnisse werden manchen Lesern überraschen."

Laut Stelzhammer ist AV-Comparatives‘ "Real World Protection Test" der weltweit umfassendste Test was die Bewertung von Virenschutz im täglichen Gebrauch betrifft. Der Test repliziert die Erfahrungen eines normalen Benutzers beim alltäglichen Surfen im Internet. Monatsergebnisse für diesen Test sind unter www.av-comparatives.org/dynamic-tests/ zu sehen. Ergebnisse können nach Hersteller oder nach Punkten sortiert werden. Die Testmethode ist mit dem Constantinus Award zertifiziert (der kürzlich wieder seine Einreichphase gestartet hat). (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.0 von 5. 2 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: