Trend Micro warnt vor falschem WhatsApp für den Desktop Trend Micro warnt vor falschem WhatsApp für den Desktop - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


26.02.2014 Rudolf Felser

Trend Micro warnt vor falschem WhatsApp für den Desktop

Wie Trend Micro mitgeteilt hat, versuchen Cyberkriminelle mittels Spam User auzutricksen. Sie sollen eine WhatsApp-Deskop-Applikation auf Windows- oder Mac-Rechner herunterladen.

Vorsicht: Es gibt keine Desktop-Applikation von WhatsApp.

Vorsicht: Es gibt keine Desktop-Applikation von WhatsApp.

© WhatsApp

Dank der Übernahmeankündigung sind Facebook und WhatsApp in aller Munde. Doch nicht nur die Medien, sondern auch die Cyberkriminellen haben sehr schnell auf die Nachricht reagiert. In fingierten Spam-E-Mails preisen Online-Betrüger WhatsApp zum Herunterladen auf Windows- oder Mac-Rechner an und locken ihre Opfer damit in die Falle. Denn natürlich gibt es kein WhatsApp für den Desktop und hat es auch nie gegeben. Vielmehr installieren Anwender, die sich täuschen lassen, eine Spionagesoftware auf ihren PC und riskieren damit, dass ihre sämtlichen gespeicherten Benutzernamen und Passwörter gestohlen werden. Die Kriminellen können damit die diversen Online-Konten ihrer Opfer wie zum Beispiel bei E-Mail-Anbietern, auf sozialen Medien oder in Online-Shops und bei Bezahldiensten im Internet übernehmen. Den Opfern droht damit nicht nur der Verlust ihrer persönlichen Informationen, sondern auch finanzieller Schaden. Also Vorsicht! (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: