Hacker haben iPhone 5c im FBI-Auftrag geknackt Hacker haben iPhone 5c im FBI-Auftrag geknackt - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


13.04.2016 pte

Hacker haben iPhone 5c im FBI-Auftrag geknackt

Unbekannte Sicherheitsexperten beziehungsweise Hacker - und eben nicht die israelische Firma Cellebrite - sollen den FBI-Ermittlern dabei geholfen haben, das iPhone 5c des Terroristen von San Bernadino zu knacken, berichtet die "Washington Post" in der Nacht auf heute, Mittwoch.

© BillionPhotos.com - Fotolia.com

Bisher unbekannte Sicherheitslücken in der Software des Smartphones sollen gezielt genutzt worden sein. Hersteller Apple hingegen will nicht weiter nachhaken.

Dem Bericht nach funktioniert das Ausnutzen der Lücke jedoch nur beim iPhone 5c, wenn auf diesem das Betriebssystem iOS 9 läuft. Das FBI soll die hilfsbereiten Hacker mit einer Einmalzahlung belohnt haben. Wie es weiter heißt, sei mit dem Wissen um die Schwachstelle ein "Stück Hardware" kreiert worden, womit sich die PIN herausfinden ließ, ohne die gesamten Daten auf dem Telefon zu löschen. Wird zehnmal der falsche Passcode eingegeben, passiert das nämlich.

Apple hat zwar kein Interesse am FBI-Wissen und an der Sicherheitslücke, betont jedoch, dass die ausgenutzte Schwachstelle nur eine "kurze Haltbarkeit" habe. Dies würde im Rahmen einer normalen Software-Weiterentwicklung ohnehin beseitigt, so das Unternehmen. Laut FBI-Chef James Comey lässt sich das Verfahren bei neueren iPhones wie dem 5s oder iPhone 6 hingegen nicht anwenden. Es bleibt indes offen, ob das FBI die Schwachstelle an Apple meldet. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: