Handy-Trojaner klaut Bankdaten und blockiert Calls Handy-Trojaner klaut Bankdaten und blockiert Calls - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


15.07.2016 pte

Handy-Trojaner klaut Bankdaten und blockiert Calls

Der aggressive Smartphone-Schädling "Android.Fakebank.B" hat offenbar sein Funktionsspektrum erweitert.

© Rudolf Felser

So ist die Schadsoftware nicht nur in der Lage, User-Daten zum Online-Banking abzugreifen, sondern auch Telefon-Anrufe an Service-Hotlines von bestimmten Instituten in Russland und Südkorea zu unterbrechen. Stornierungsversuche von Opfern sollen so bereits im Keim erstickt werden, wie der Sicherheitsspezialist Symantec mitteilt.

Um möglichst viel Schaden anzurichten, geht die Anwendung äußerst gewieft vor. So hat der Trojaner zur Blockierung von Telefonanrufen eine Broadcast-Empfänger-Komponente im Android-System registriert. Weil innerhalb dieser Komponente wichtige Telefonnummern von bestimmten Banken gespeichert sind, wird der Anruf bei einem Treffer sofort unterbrochen.

Laut den Spezialisten von Symantec öffnet Android.Fakebank.B bei befallenen Android-Geräten für die ahnungslosen Nutzer unbemerkt eine Hintertür, um die für Bankgeschäfte erforderlichen Daten abzugreifen. Dabei ist die Gefahr durch die Schadsoftware bereits seit 2013 bekannt - das Jahr, in dem der Trojaner zum ersten Mal im App Store von Google auftauchte. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: