Kaspersky: Cloud-Service für IT-Sicherheit in KMU Kaspersky: Cloud-Service für IT-Sicherheit in KMU - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Kaspersky: Cloud-Service für IT-Sicherheit in KMU

Kaspersky Lab stellt mit Endpoint Security Cloud eine neue Software-as-a-Service-Lösung vor, die kleinen und mittleren Unternehmen mehrschichtige IT-Sicherheit bieten soll.

Endpoint Security Cloud bietet Unternehmen einen Schutz mittels einer intuitiven Browser-basierten Konsole, und zwar für Windows-basierte Arbeitsplätze, File-Server und mobile Geräte unter Android oder iOS.

Endpoint Security Cloud bietet Unternehmen einen Schutz mittels einer intuitiven Browser-basierten Konsole, und zwar für Windows-basierte Arbeitsplätze, File-Server und mobile Geräte unter Android oder iOS.

© Fotolia/Nata-Lia

Aufgrund der Vielzahl an Sicherheitsprodukten auf dem Markt, fällt es mittelständischen Unternehmen (KMU) zunehmend schwer, eine umfassende Lösung zu finden, die sie leicht einrichten können, und die zudem wirtschaftlich ist. Kaspersky Endpoint Security Cloud wurde entwickelt, um den sich verändernden Bedürfnissen mittelständischer Unternehmen und deren dünn besetzter IT-Abteilung begegnen zu können. Die Lösung bindet zudem IT-Partner als Managed Service Provider (MSP) mit ein, um die mittelständischen Kunden optimal zu unterstützen.

Die Lösung bietet Unternehmen einen Schutz mittels einer einfachen und intuitiven Browser-basierten Konsole, und zwar für Windows-basierte Arbeitsplätze, File-Server und mobile Geräte unter Android oder iOS. Basierend auf einer erweiterten mehrschichtigen Sicherheitstechnologie stellt Kaspersky Endpoint Security Cloud den Unternehmen Applikationen zur Verfügung - inklusive Kaspersky Security Network und System Watcher - zum Schutz vor bekannten und unbekannten Bedrohungen.

Keine besonderen IT-Kentnisse erforderlich
Die zentrale Cloud-Management-Konsole benötigt keine besonderen IT-Kenntnisse und reduziert somit die Belastung der IT-Mitarbeiter. Sie kann zu jeder Zeit von jedem Ort aus gesteuert werden, um Software zu verteilen und die Sicherheit von bis zu 1.000 Nutzern zu überwachen und zu steuern.

Der Einsatz der Cloud-Konsole benötigt keine zusätzliche Server-Hardware oder -Software, um die IT-Sicherheit zu verwalten. Mittelständische Unternehmen haben bei der Nutzung von Kaspersky Endpoint Security Cloud die Wahl zwischen einer Jahreslizenz oder einem monatlichen Abo, was ihnen eine vereinfachte Budgetplanung ermöglicht.

"Kaspersky Endpoint Security Cloud bietet kleinen und mittleren Unternehmen mit hochentwickelter Technologie einen einfachen und bequemen Weg, Cyberkattacken zu blockieren und bereits bestehende oder entstehende Bedrohungen zu identifizieren", so Vladimir Zapolyansky, Leiter KMU Marketing bei Kaspersky Lab. "Sie ermöglicht mittelständischen Unternehmen, das Optimale aus ihrem begrenzten Budget zu machen, ob sie nun über eine eigene IT-Abteilung verfügen oder diese an einen Partner ausgelagert haben. Unsere Produkte sind vielfach getestet und oft ausgezeichnet. Mit unsere Hilfe kann sich der Mittelstand auf sein Geschäft konzentrieren, während wir ihn vor Cybergefahren schützen."

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: