Studie des Statistischen Bundesamts: So nutzen die Deutschen das Internet Studie des Statistischen Bundesamts: So nutzen die Deutschen das Internet  - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.12.2016 red.

Studie des Statistischen Bundesamts: So nutzen die Deutschen das Internet

Eine aktuelle Erhebung des Statistischen Bundesamts untersucht, wie die Deutschen ins Internet gehen. Inzwischen nutzen 81 Prozent der Befragten hierfür unter anderem das Smartphone - das ist die deutliche Mehrheit der Befragten.

81 Prozent der Deutschen gehen mit dem Smartphone ins Internet

81 Prozent der Deutschen gehen mit dem Smartphone ins Internet

© Pixabay

Auf Platz zwei sind Notebooks - 69 Prozent der Befragten gaben an, mit diesem Gerät online zu gehen, kurz dahinter taucht der herkömmliche PC auf. Weit abgeschlagen sind derzeit noch die Smart-TVs: In der aktuellen Studie, in der Mehrfachnennungen möglich waren, konnten nur 19 Prozent der Befragten darauf verweisen, dass sie mit ihrem Smart-TV online gingen. 

In diesem Bereich ist aufgrund einer Ausweitung der Angebote eine Trendwende zu erwarten, insbesondere auch, weil Neugeräte inzwischen meistens über die Möglichkeit verfügen, sich mit dem Internet zu verbinden. Bei der Befragung gab 60 Prozent der Internetnutzer an, online Videos beispielsweise beim Streaming-Dienst Youtube aufzurufen. 

Vor diesem Hintergrund scheint es nur eine Frage der Zeit, bis noch weitaus mehr Menschen die Möglichkeit nutzen, ihren Fernseher mit dem Internet zu verbinden. Vier von zehn Internetnutzern beansprucht zudem die Mediatheken von Fernsehsendern, um sich flexibel die dort gezeigten Sendungen anzusehen, indem er sie auf ein Endgerät streamt. 

Jeder Zweite hört online Musik

Weitere 17 Prozent der Befragten der Studie des Statistischen Bundesamtes gab an, mit sonstigen Endgeräten wie Spielkonsolen oder eReadern ins Internet zugehen - immerhin fast ein Fünftel der Bevölkerung greift somit inzwischen auf diese Option zurück. Beinahe jeder zweite Internetnutzer nutzt Online-Angebote wie Spotify, um Musik zu streamen. Neben Streamingdiensten für Videos ist dies somit ebenfalls eine relevante Option der deutschen Internetnutzer. 

Mit der Informationsbeschaffung kann sie jedoch nicht mithalten, da die überwiegende Mehrheit der deutschen Internetnutzer online Informationen recherchiert oder Nachrichten liest. 90 Prozent der Befragten nutzen das Internet, um sich vor Käufen über die Angebote zu informieren. 

Soziale Medien und eMails

In der unlängst durchgeführten Studie des Statistischen Bundesamts gaben 90 Prozent der Befragten an, eMails zu senden und zu empfangen; auch soziale Netzwerke sind bei den deutschen Internetnutzern beliebt, jeder zweite gab an, Mitglied auf mindestens einer Plattform wie beispielsweise Facebook zu sein und diese auch zu nutzen.

Ebenfalls weit verbreitet sind Nutzer von Online-Angeboten zur Organisation des Alltags - beispielsweise wenn es darum geht, Flüge zu buchen, Reisen zu planen oder Einkäufe zu tätigen. Immerhin 30 Prozent der Befragten gaben an, auch selbst online Waren zu verkaufen, beispielsweise über Ebay. Über die Hälfte der Befragten nutzt Online-Banking und erledigt somit Dinge wie Überweisungen nicht bei der eigenen regionalen Bank, sondern im Internet. Auch Online-Broking (siehe www.brokervergleich.com) gewinnt laut Daten von Alexa zunehmend an Popularität.

Einige Bereiche der Internetnutzung sind in Deutschland aber noch nicht sehr weit verbreitet; so gab nur eine Minderheit von fünf Prozent an, bereits einmal einen Online-Kurs zur Weiterbildung online absolviert zu haben. Auch das Vereinbaren von Terminen mit dem Arzt fristet noch ein Nischendasein, nur 12 Prozent der Befragten hat dies bereits mindestens einmal getan.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: