IT-SECX 2017: Future Incident Response IT-SECX 2017: Future Incident Response - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


17.10.2017 Wolfgang Franz/pi

IT-SECX 2017: Future Incident Response

Am 10. November 2017 findet wieder von 16:00–23:45 Uhr die Konferenz IT Security Community Exchange (IT-SECX) an der FH St. Pölten statt. Unter dem Motto "Future Incident Response" widmet sich die Konferenz dieses Jahr den veränderten Methoden zur Aufklärung von Security-Vorfällen.

Cyberkriminelle haben ihre Ziele und Methoden deutlich weiterentwickelt.

Cyberkriminelle haben ihre Ziele und Methoden deutlich weiterentwickelt.

© Fotolia / Hans-Joachim Roy

Security-Vorfälle sehen im Jahr 2017 anders aus als im Jahr 2007, da sich Malware und Cyberkriminelle in ihren Zielen und Methoden deutlich weiterentwickelt haben. Während früher beispielsweise noch Systeminfektionen mit Methoden der klassischen Dateisystemforensik aufgeklärt werden konnten, so existieren moderne Schadsoftwareprogramme mitunter nur mehr im Arbeitsspeicher. Thomas Schreck, Head of Incident Response Team des Siemens CERT, wird in seiner Keynote auf besondere Herausforderungen in der Incident Response eingehen, auch der gesamte erste Konferenztrack widmet sich diesem Thema. Im zweiten, englischen Konferenztrack werden industrienahe Security-Themen wie CAN-Bus-Hacking und Smart Grid IDS behandelt. Auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer die an nicht-technischen Vorträgen interessiert sind, kommen auf ihre Kosten, für sie werden im dritten Konferenztrack Themen wie Social Engineering und Krisenmanagement in der IT präsentiert. Ein vierter, wieder technischer Track, sowie Workshops zum Mitmachen runden das Programm ab.

Die IT-SECX richtet sich an Studierende, Personen aus Forschung und Lehre, Expertinnen und Experten aus Organisationen und der Wirtschaft, Schülerinnen und Schüler sowie alle Geeks und Nerds die sich mit IT und IT Security befassen. Die Konferenz bietet einen praxisorientierten Informationsaustausch über aktuelle Entwicklungen und Trends im IT-Security-Umfeld. Der Eintritt ist kostenfrei, aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis 8. November 2017 hier erbeten.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: