Banque Cantonale du Jura entscheidet sich für mIDentity Banque Cantonale du Jura entscheidet sich für mIDentity - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


26.03.2012 Rudolf Felser

Banque Cantonale du Jura entscheidet sich für mIDentity

Mit der Banque Cantonale du Jura (BCJ) entscheidet sich nach der Berner Kantonalbank (BEKB) erneut eine Schweizer Kantonalbank für die mIDentity-Lösung von KOBIL.

Der mIDentity 4smart banking soll nach dem derzeitigen Testbetrieb dauerhaft allen Kunden zur Verfügung stehen. Mit mIDentity werden die vom Gesetzesgeber geforderten hohen Sicherheitskriterien im elektronischen Zahlungsverkehr mehr als erfüllt, er soll den sicheren und komfortablen Einstieg in das E-Banking der Bank garantieren.

Unter der Prämisse, das ein potenzieller Angreifer stets das schwächste Glied der Kette, nämlich den Rechner des Kunden angreift, wollte die BCJ die Kunden durch eine Lösung schützen, die unabhängig von aktueller Firewall und sonstigen Sicherheitsmaßnahmen funktioniert. Der infrage kommende KOBIL mIDentity wurde favorisierte, da dieser bereits bei der BEKB im Einsatz ist.

Genau wie die BEKB sind auch bei der BCJ die Banking Abteilungen von Entris und HP Banking Service Center (HP BSC) involviert. HP BSC entwickelt Banking-Software (IBIS). Entris, ein langjähriger Partner von KOBIL, übernimmt auch dieses Mal die Kartenpersonalisierung des mIDentity und den Betrieb des Managementservers. Derzeit wird der mIDentity intern bei der BCJ getestet und soll demnächst ausgerollt und dauerhaft genutzt werden.

Der mIDentity schützt Bank und Kunden vor kriminellen Attacken und infizierten PCs, indem er, für die Zeit der Anwendung, einen ausschließlich für das Internetbanking mit der BCJ auf dem mIDentity befindlichen Browser benutzt. Bei Verlust des mIDentity, ist es dem Finder nicht möglich das Gerät weiter zu nutzen, da ihm der Zugangs-PIN unbekannt ist. mIDentity gibt dem Nutzer die Sicherheit, von überall auf der Welt und von jedem PC spurlos auf das eigene Konto zugreifen zu können und gegen Ausspähen, Abgreifen und Nutzung durch Dritte geschützt zu sein. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: