Großbritannien will schärfere Datenüberwachung Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


20.02.2012 pte/Rudolf Felser

Großbritannien will schärfere Datenüberwachung

Festnetz- und Mobiltelefon-Firmen sowie Bandbreiten-Anbieter in Großbritannien müssen ihre Daten für ein Jahr speichern und für die Sicherheits-Services verfügbar machen.

Wie "The Telegraph" berichtet, nehmen die Datenbanken keine Inhalte von Anrufen, Nachrichten oder E-Mails auf, jedoch die E-Mail-Adressen und Anzahl sowohl der Aussender als auch der Empfänger.

Das Innenministerium hat in den vergangenen zwei Monaten mit mehreren Internet-Firmen begonnen zu verhandeln. So werden die Sicherheits-Services erstmals großflächligen Zugang zu Information haben, die verraten, wer mit wem über soziale Netzwerke, wie Facebook, kommuniziert hat. Darunter fällt auch das Abspeichern von direktem Nachrichtenverkehr zwischen Usern auf Webseiten wie Twitter sowie von Online-Video-Spielern.

"Wenn man mit dem Sammeln von formalen Verhaltensmustern Verbrechen bekämpfen will, muss man das noch um einiges mehr ausweiten", urteilt Hans Zeger von der ARGE Daten gegenüber der Nachrichtenagentur pressetext.

Zudem würden Sicherheits-Services Echtzeit-Zugang zu Telefon- und Internetaufnahmen von Personen, die sie unter Beobachtung setzen wollen, gewinnen. Auch das Rekonstruieren ihrer Schritte in den Datenbanken würde zur Verfügung stehen. Schon früher hatte die Labour-Regierung Pläne für eine zentrale Datenbank, die nun überarbeitet wurden.

Beim Speicherplanentwurf wurden die Behörden vom Inlandsgeheimdienst MI5, dem Auslandsgeheimdienst MI6 sowie vom GCHQ, der "Horchposten" der Regierung, unterstützt. Zudem besteht die Gefahr, dass Hacker Zugang zu den Aufzeichnungen erlangen könnten. Für Betrüger und Spam-Versender wäre dies äußerst willkommen. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • mic customs solutions (Gruppe)

    mic customs solutions (Gruppe) Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: