5 Sicherheitstipps für soziale Netzwerke Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.12.2011 Andrea König*

5 Sicherheitstipps für soziale Netzwerke

Wer sich in sozialen Netzen unvorsichtig verhält, darf sich über den Schaden nicht wundern. Trend Micro verrät, warum etwa bei Kurzlinks Vorsicht geboten ist.

Eine hundertprozentige Sicherheit lässt sich in sozialen Netzwerken nicht erreichen. Dennoch - wer einige Ratschläge befolgt und die Plattformen verantwortungsbewusst nutzt, kann viel für den eigenen Schutz tun. Sicherheitsanbieter Trend Micro gibt fünf Tipps für mehr Sicherheit bei Facebook und Co.

1. Vorsicht bei verkürzten Links von Unbekannten Verkürzte Links von Anbietern wie bit.ly sind praktisch, doch sie haben einen entscheidenden Nachteil: Man kann nicht erkennen, auf was für eine Internetseite sie einen führen. Deshalb sollte man vor allem bei unbekannten Absendern nicht auf solche verkürzten Links klicken. Aber auch bei bekannten Absendern schadet es nicht, wenn man kurz nachfragt, ob er oder sie diesen Link tatsächlich verschickt hat. Wer als Browser Firefox nutzt, kann sich mit dem Addon Xpnd.it! die ursprüngliche lange URL anzeigen lassen. Eine Alternative bietet die Internetseite longurl.org.

2. Vernetzen Sie sich nur mit Personen, die Sie aus dem analogen Leben kennen Wer in einem sozialen Netzwerk die Anfrage einer unbekannten Person erhält, sollte sich immer ganz genau ansehen, mit wem er sich vernetzt. Bestätigt man die Freundschafts- beziehungsweise Followeranfrage einer Person, die man nur aus dem sozialen Netzwerk kennt, sollte man Nachrichten und Links mit Vorsicht behandeln.

3. Beschäftigen Sie sich mit den Privatsphäre-Einstellungen Sehen Sie sich in Ihren Profilen die Privatsphäre-Einstellungen genau an. Was Sie nicht mit anderen teilen möchten, sollten Sie auf den Plattformen auf keinen Fall sichtbar für alle preisgeben. Bei Facebook kann man die Einstellungen so wählen, dass nur bestimmte Kontakte ihre Einträge sehen können. Auch bei Twitter kann man seinen Account für die Öffentlichkeit sperren, so dass nur bestätigte Personen mitlesen können.

4. Nie nur ein einziges Passwort nutzen Überlegen Sie sich unterschiedliche Passwörter, die Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen miteinander kombinieren. Für die Übersicht und Verwaltung gibt es verschiedene kostenlose Passwortmanager.

5. Kontakte in Gruppen unterteilen Bei Facebook lassen sich Kontakte in verschiedene Listen einsortieren, mit denen man zum Beispiel die Freunde von den rein beruflichen Kontakten trennen kann. Ermöglicht ein soziales Netzwerk diese Einteilung, sollte man sie auch nutzen. So lässt sich leichter kontrollieren, wer welche Inhalte sehen kann.

Die Sicherheitstipps für soziale Netzwerke stammen vom Sicherheitsanbieter Trend Micro. Weitere Informationen zum Thema hat das Unternehmen im Ebook "A Guide to Threats on Social Media" veröffentlicht.

* Die Autorin ist Redakteurin des deutschen CIO.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: