Generation Sorglos Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


22.09.2011 Edmund E. Lindau

Generation Sorglos

Symantec hat in 24 Ländern eine weltweite Analyse zu den Auswirkungen von Online-Kriminalität auf Internet-Nutzer durchgeführt. Cyberattacken gehören demnach für "Millenials" zum Alltagsrisiko.

Der aktuelle Norton Cybercrime Report 2011 verdeutlicht dabei, dass die virtuelle und reale Welt immer stärker miteinander verschmelzen. Smartphones und Tablets haben diese Entwicklung maßgeblich beschleunigt. Weltweit gibt es mehr als 430 Millionen erwachsene User, die vergangenes Jahr Opfer von Internetbetrug geworden sind. Die Summe der weltweiten Gesamtschäden beläuft sich dabei auf 79 Milliarden Euro. Dabei sind es besonders die so genannten Millennials (nach 1980 geborene User), die besonders aktiv im Internet sind und daher beliebte Opfer der Cyberszene werden.

Ein Großteil der Millenniums lädt mehr Inhalte herunter, kauft häufiger online ein und verbringt viel Zeit in sozialen Netzwerken. Die zweifelsfrei vorhandenen Gefahren im Internet sind zwar bekannt, trotzdem ist das neue Medium nicht mehr wegzudenken. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Vorzüge des Internet überwiegen. 67 Prozent der Befragten gaben an, dass Cyberattacken quasi zum ganz normalen alltäglichen Risiko gehören. Weltweit unterschätzen viele User nach wie vor die Gefahr, welche von der Internetkriminalität ausgeht.

Bei der Ursachenforschung bietet sich ein gegensätzliches Bild: So sind sich laut dem Report 74 Prozent der Nutzer der Gefahr bewusst, während sie sich im Internet bewegen. Rund neun von zehn Nutzer sind sogar der Meinung, dass mehr gegen Online-Kriminalität getan werden sollte. Jedoch sind 41 Prozent der Onliner ohne ausreichenden Schutz unterwegs, haben also keine oder veraltete Sicherheitssoftware installiert. Allgemein, so Symantec-Experte Candid Wüest anlässlich der Prästenation der Studie in Wien, verschlimmere sich die Bedrohungslage für Smartphone- und Tabletnutzer, was vor allem an der steigenden Beliebtheit der Geräte und damit deren Verbreitung läge.

Zu sehr ähnlichen Ergebnissen kommt unabhängig davon auch der Verband der deutschen Internetwirtschaft »eco«. Der mobile Angriff ist für Kriminelle besonders attraktiv, weil moderne Smartphones nicht mehr nur Telefon, E-Mail- und Surfstation sind, sondern von immer mehr Verbrauchern beispielsweise auch für Mobile Banking und andere Bezahldienste genutzt werden. Die Smartphone-Sicherheit sei derzeit ungefähr an dem Punkt, an dem die PC-Sicherheit 1998 stand. Die Hoffnung, virtuelle Angriffe könnten auf Dauer wieder zurückgehen oder sich stabilisieren, besteht laut Adam Palmer, Norton Lead Cyber Security Advisor, nicht: »Cybercrime wird nach wie vor unterschätzt. Allein in den letzten zwölf Monaten sind drei Mal mehr Menschen Opfer von Internet-Betrug geworden als von physischen Verbrechen. Eine Abschwächung dieses Trends ist nicht in Sicht.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: