Video-Überwachung hilft bei Optimierung von Infrastruktur Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


15.06.2011 pte

Video-Überwachung hilft bei Optimierung von Infrastruktur

Ein Team internationaler Verhaltensforscher arbeitet an der Optimierung von städtischer Infrastruktur. Als Werkzeug nutzen sie die Video-Überwachung im öffentlichen Raum, um an die benötigten Daten zu kommen.

Es geht aber nicht um Überwachung, betont die Anthropologin Elisabeth Oberzaucher in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur pressetext. "Wir haben das Problem, dass die Städte zunehmend größer werden und gerade der öffentliche Nahverkehr mit anderen Zahlen umgehen muss als noch vor zehn Jahren", sagt die Forscherin von der Universität Wien.

Das Projekt wird mit 3,7 Mio. Euro von der Europäischen Union gefördert. Unter Federführung belgischer Forscher sind auch Wissenschafter aus Österreich, Frankreich, Italien und der Schweiz an dem EU-Projekt beteiligt. Die Forscher sollen ein System entwickeln, das abzuschätzen hilft, welchen Bedarf eine Stadt im öffentlichen Nahverkehr hat. Das System soll automatisch Alarm auslösen, wenn beispielsweise auf dem Bahnsteig etwas Ungewöhnliches passiert. 2013 soll das System nutzungsfähig sein.

INFORMATIONEN UNBRAUCHBAR Nach dem 11. September 2001 wurden im öffentlichen Bereich zahllose Kameras installiert. Doch die Menge an Informationen, die durch Videoüberwachung entstanden ist, lässt sich nicht bewältigen. "Wir wollen herausfinden, wie die Fülle der visuellen und auditiven Information besser als bisher genutzt werden kann und ob kognitive Prozesse so modellierbar sind, dass sie automatisiert werden können", erklärt Karl Grammer, Professor am Department für Anthropologie der Universität Wien.

Zunächst müssen die Anthropologen sich mit der Frage auseinandersetzen, was bei einem Menschen "soziale Aufmerksamkeit" erzeugt. Der zurückgelassene Koffer auf dem Bahnsteig sei dabei noch ein leicht zu lösendes Problem. Dazu werden große Mengen von Videoaufnahmen von U-Bahn-Überwachungssystemen Probanden vorgeführt. Die Versuchspersonen markieren die Szenen, die ihnen auffallen.

KEINE ÜBERWACHUNG Darüber hinaus wird das Blickverhalten mit den Inhalten der Szenen in Zusammenhang gebracht, um zu verstehen, was menschliche Aufmerksamkeit erregt. Die als ungewöhnlich bewerteten Szenen werden mithilfe computergestützter Bild- und Soundanalysen beschrieben. Die so gewonnenen Daten sind die Basis für die Entwicklung eines Computeralgorithmus. Dieser wird wiederum in das Überwachungssystem integriert.

Das Ziel sei aber nicht Überwachung, sondern Service. So könne etwa Alarm beim Betreiber ausgelöst werden, wenn jemand mit der Rolltreppe oder mit dem Fahrscheinautomaten nicht zurechtkommt. Ob das neue System irgendwann auch für Gewaltprävention eingesetzt werden kann, bleibt derzeit noch offen. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: