Android-Schädlinge sind stark im Kommen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


24.05.2011 pte

Android-Schädlinge sind stark im Kommen

Der wachsende Marktanteil von Googles Betriebssystem macht Android für Onlinekriminelle deutlich interessanter als andere Systeme, sagt G Data-Sprecher Thorsten Urbanski.

Die mobilen Geräte sind inzwischen zum Lebensmittelpunkt in Sachen Kommunikation geworden, erklärt G Data-Sprecher Thorsten Urbanski im Gespräch mit der Nachrichtenagentur pressetext. Er warnt, dass sich viele User dabei der steigenden Gefahr durch Viren nicht bewusst sind. Doch Malware-Schreiber nehmen Smartphone immer stärker ins Visier – wobei ihr Erfolg speziell die Google-Plattform zur Zielscheibe macht.

"Allein in den vergangenen drei Monaten gab es mehr als 310 neue Schädlinge für mobile Plattformen", sagt Urbanski. Auf den ersten Blick ist das nicht viel, doch bedeutet es eine gewaltige Steigerung. Denn im gleichen Zeitraum des Vorjahres hatte G Data knapp 60 neue mobile Schädlinge beobachtet. "Der wachsende Marktanteil von Googles Betriebssystem macht Android für Onlinekriminelle dabei deutlich interessanter als andere Systeme", so der G Data-Sprecher. Einer aktuellen Studie von Juniper Networks zufolge ist die Zahl der Malware-Attacken gerade auf Android gegenüber dem Sommer 2010 um 400 Prozent angestiegen. Laut G Data steigt auch der Anteil am Gesamtvolumen.

Während der rund um den Jahreswechsel vielbeachtete Android-Trojaner "Gemini" in der Regel an Spiele-Apps in Drittanbieter-Stores angehängt war, sind im März dieses Jahres verseuchte Apps auch im offiziellen Android Marketplace aufgetaucht. "Für Anwender ist es dabei kaum möglich, eine Original-App von einer infizierten Fälschung zu unterscheiden", warnt Urbanski. Das macht eine mobile Sicherheitslösung zunehmend unverzichtbar. "Privat- und Businessnutzer speichern alle wichtigen und unwichtigen Daten auf mobilen Geräten, private wie dienstliche. Diese Daten gilt es zu schützen", betont er.

Für den weiteren Jahresverlauf rechnet G Data mit einem weiteren Anstieg mobiler Schädlinge. "Wenn Bezahldienste mit Smartphones realisiert werden, steigert auch das die Attraktivität für Kriminelle", erläutert Urbanski. Das ist gerade im Fall von Android hochaktuell, das seit Version 2.3 NFC unterstützt. Zudem soll Google bereits an einem Bezahlsystem arbeiten. Passende Smartphone-Malware könnte also in Zukunft sehr direkt an die digitale Brieftasche gehen.

Indes ortet G Data bei Android eine Chance, dass die Plattform auch zur Bewusstseinsbildung bei Usern beitragen kann. MobileSecurity, die soeben veröffentlichte Security-Applikation des Unternehmens, macht sich dazu zunutze, dass unter Android anders als bei Windows-PCs ganz klar nachvollziehbar ist, zu welchem Programm ein entdeckter Schädling gehört. Eben diese Information – welche App verseucht war – bekommt der Nutzer am Display angezeigt. Dadurch kann er nachvollziehen, wo genau er sich einen Schädling womöglich durch die eigene Unachtsamkeit eingehandelt hat. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: