ENISA: Kampf gegen die Cyber-Zombies Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


08.03.2011 Rudolf Felser

ENISA: Kampf gegen die Cyber-Zombies

ENISA, die europäische Agentur für Cyber-Sicherheit, veröffentlichte eine Studie über die Bedrohung durch Botnetze und wie darauf reagiert werden kann.

Der Bericht behandelt die Zuverlässigkeit der Schätzungen von der Grösse der Botnetze und gibt allen betroffenen Gruppen Empfehlungen, wie Botnetze bekämpft werden können. Die Agentur hat neben dem eigentlichen Bericht für Entscheidungsträger eine Liste der zehn wichtigsten Probleme erarbeitet: "Botnetze: 10 unangenehme Fragen".

Diese Liste ist eine für die politische Ebene gedachte Kurzfassung der Beratungen, die ENISA mit Experten der verschiedenen Aspekte über den Kampf gegen Botnetze hielt. Dazu gehörten Internet Service Providers (ISPs), Sicherheitsforscher, Polizei und Strafverfolgungsbehörden, Computer Emergency Response Team (CERTs) und Vertreiber von Antivirustechnik.

"Die Zahl der Botnetze bestimmt die politische Agenda. Sie verschlingen Hunderte von Millionen Euro an Sicherheitsinvestitionen – wir müssen wissen, was sich dahinter verbirgt", erklärt Giles Hogben, der Herausgeber des Berichts. Er kommt zu dem Schluss, dass viele der Zahlen über Botnetze wahrscheinlich ungenau sind. Sogar Bots in geringer Zahl könnten erheblichen Schaden anrichten. "Grösse ist nicht alles – die Anzahl der infizierten Geräte allein ist keine angemessene Messgrösse für die Relevanz der Bedrohung", meint Hogben.

"Botnetze: Messung, Erkennung, Beseitigung und Verteidigung" ist ein umfassender Bericht, wie die Bedrohungen von Botnetzen bewertet und neutralisiert werden können. Er umfasst:

  • Eine Umfrage und Analyse der Methoden zur Ermittlung der Botnetzgrösse und wie die von Botnetzen gegenüber verschiedenen Betroffenen ausgehende Bedrohung am besten bewertet werden kann.
  • Eine Umfrage und Analyse der Massnahmen gegen Botnetze.
  • Eine umfassende Aufstellung der 25 verschiedenen und bewährten Verfahren, um Botnetze aus allen Richtungen anzugreifen: Neutralisierung bestehender Botnetze, Vorbeugung vor neuen Infektionen und Minimalisierung der Ertragskraft von Botnetzen, die für Cyberkriminalität genutzt werden.

Die Empfehlungen erstrecken sich auf rechtliche, politische und technische Aspekte des Kampfes gegen Botnetze und geben gezielte Hinweise für die verschiedenen betroffenen Gruppen.

Der Bericht hebt die Notwendigkeit einer engen internationalen Kooperation zwischen Regierungen und Institutionen hervor, die technisch ausgerichtet oder an der Gesetzgebung beteiligt sind. "Globale Kooperation ist unabdingbar bei einer erfolgreichen Verteidigung gegen Botnetze", sagt Udo Helmbrecht, der Geschäftsführende Direktor der ENISA.

Ein dritter Bericht, bei dem es schwerpunktmässig um die rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit dem Kampf gegen Botnetze gehen wird, soll im 2. Quartal folgen. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: