RSA überwacht Endgeräte selbst im Offline-Modus Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


26.03.2010 Thomas Mach

RSA überwacht Endgeräte selbst im Offline-Modus

Die EMC-Tochter RSA runderneuert die hauseigene Data Loss Prevention-Software. Die jüngste Version der DLP Suite soll Unternehmen dabei helfen, verteilte Informationen besser zu schützen. Auch über Ländergrenzen hinweg.

Die DLP Suite 8.0 optimiert vor allem den Schutz bei virtueller Zusammenarbeit. Mehr als 70 DLP-Features sollen dabei kritische Informationen – egal ob im Rechenzentrum, im Netzwerk oder auf Endgeräten - schützen. "Geschäftsanforderungen wie die zunehmende Zusammenarbeit und die Unterstützung mobiler Endgeräte vereinfachen den Zugang und die Verteilung von Informationen, erhöhen aber auch den Einsatz der IT-Abteilungen, die diese Informationen schützen müssen", unterstreicht Derek E. Brink, VP und Security-Spezialist der Aberdeen Group.

"Anbieter haben inzwischen erkannt, dass es beim Schutz sensibler Informationen heute nicht mehr allein um die Daten an sich geht, sondern ebenso um ein effektives Zugriffsmanagement, das Informationsverlust und Vertraulichkeitsverletzungen überall auf der Welt zuverlässig unterbindet – etwa beim File Sharing, bei E-Mails und im Web."

Genau diese Sicherheit soll die aktuelle Version nun ermöglichen. Dafür, betont ein RSA-Sprecher, scanne die Suite mehr Informationstypen und Datenquellen "als je zuvor". Darunter Collaboration-Plattformen wie Microsoft SharePoint und Lotus Notes, aber auch Datenbanksysteme, etwa Big Blues DB2.

Als "Reaktion auf die fortschreitende Globalisierung" unterstütze die Suite nun auch Chinesisch, Japanisch und Koreanisch. Dadurch könnten multinationale Unternehmen den proaktiven Schutz von mehrsprachigen Inhalten vereinheitlichen. Automatisch generierte Benachrichtigungen in der jeweiligen Landessprache sollen die Security-Kosten zudem weiter reduzieren.

Darüber hinaus wurden laut RSA die Überwachungsmöglichkeiten für Endgeräte im Offline-Modus, verbessert. Neue und überarbeitete Richtlinien-Templates sollen Policy- und Klassifizierungsmanagement verbessern, dafür stehen mehr als 120 Policy-Vorlagen zru Verfügung.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: