Eine Nacht im Zeichen der IT-Security Eine Nacht im Zeichen der IT-Security - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.10.2012 :: Printausgabe 20/2012 :: Alexander Wolschann/pi +Premium Content

Eine Nacht im Zeichen der IT-Security

Am 9. November findet heuer zum sechsten Mal die IT-SeCX (IT-Security Community Xchange ) an der Fachhochschule St. Pölten statt. Neben Workshops und Forschungsständen sollen themenspezifische Fachvorträge wichtige Inputs aus der Praxis geben.

© FH St. Pölten





Die IT-SeCX ist mehr als eine Fachkonferenz, sie ist eine lebendige Veranstaltung mit Eventcharakter. Die etwas andere Tagung richtet sich an System­administratoren, Schüler und Studierende, Lehrbeauftragte, Experten und Personen, die sich für den Themenkreis IT-Security in allen Facetten interessieren. Die IT-SeCX bietet praxisorientierten Informationsaustausch über aktuelle Entwicklungen und Trends im IT-Security-Bereich. Das Veranstaltungsprogramm spannt dabei einen weiten Bogen auf – von Grundlegendem über Expertenwissen hin zu Best-Practice-Beispielen mit praxiserprobten Rezepten.

Keynote-Speaker ist in diesem Jahr Walter Unger, Leiter der IKT-Sicherheit und des militärischen Computer Emergency Response Teams "milCERT" des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport. Er wird über Cyberdefense als militärische Herausforderung sprechen. Weitere Highlights des Vortragsprogramms sind "The Source is a Lie", "Angriffsvektoren bei Smartphone-Messengers", "Advanced Security –Warum aktuelle Sicherheitslösungen nicht mehr ausreichen?" sowie "Hash Collisions, Rogue CA‘s und Fake-SSL-Zertifikate".

Namhafte Unternehmen werden im Zuge der Konferenz ausstellen. Die FH St. Pölten wird ihre Forschungsprojekte zum Thema IT-Sicherheit präsentieren. Organisiert wird die Tagung von der FH St. Pölten in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Niederösterreich. Eine Anmeldung ist noch unter itsecx.fhstp.ac.at möglich, die Teilnahme ist kostenlos.

HITZIGE DISKUSSIONEN
Letztes Jahr folgten rund 500 Interessierte aus ganz Österreich der Einladung des Studienganges IT Security der FH St. Pölten. "IT Sicherheit ist nicht nur bei Unternehmen ein heißes Thema. Die Diskussionen der Firmenvertreter mit den Studierenden reichten bis nach Mitternacht", sagt Studiengangsleiter Johann Haag.

Mit dem Bachelorstudiengang IT Security und dem Masterstudiengang Information Security bietet die Fachhochschule St. Pölten eine umfangreiche Ausbildung zur IT-Sicherheit an. Der Bachelorstudiengang IT Security vermittelt in einer in Österreich einzigartigen Ausbildung eine integrale, ganzheitliche Sicht der Security von IT-Infrastruktur. Das Studium bildet die Grundlage für die zukünftigen Security-Experten in Unternehmen. Ob Industrie, Gewerbe, Dienstleister oder Öffentliche Verwaltung: Absolventen des Bachelor-Lehrganges werden nach entsprechender Berufserfahrung meist als Führungskräfte sowie als Mitarbeiter auf unterschiedlichsten Ebenen des mittleren Managements eingesetzt. Absolventen des Masterstudienganges Information Security wiederum sind oft als Chief Information Security Officers, Riskmanager, IT-Governance-Experten oder in anderen anspruchsvollen Positionen tätig oder sind in der Forschung tätig.

Für das Studienjahr 2013/14 wird der Bachelorstudiengang IT Security auch berufsbegleitend möglich sein. Die FH St. Pölten hat aufgrund der großen Nachfrage 15 zusätzliche Studienplätze für den Bachelorstudiengang für Berufstätige geschaffen. (aw/pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: